OD-gps-garmin_oregon (gif)

Testbericht: Garmin Oregon 400t

Garmins Top-Modell setzt in puncto Ausstattung, Empfang und Bedienung Maßstäbe.

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
od-0316-navi-app-aufmacher (jpg) Karte Hütte Handy Smartphone
Sammlung: GPS-Geräte & Navi per Smartphone
Sie erhalten den kompletten Artikel (12 Seiten) als PDF
Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Mit an Bord sind zum Beispiel Touchscreen­-Bedie­nung, drahtlose Datenübertragung und eine vorinstallierte Topokarte von Europa im Maßstab 1:100 000. Sie lässt sich dank hochauflösendem Display bestens ablesen – zumindest wenn man die Hintergrundbeleuchtung aufdreht. Manko: die kurze Ausdauer. Brillant
hingegen: die exzellente, plastische Kartendarstellung mit Schummerung!

Display
Hochauflösendes, aber nur mit Beleuchtung gut ablesbares Display.
Bedienung
Klasse: Touchscreen-Bedienung und das intuitive Menü lassen keine Wünsche offen.
Ausstattung
Vollausstattung mit integrierter Topokarte von Europa - perfekt!

Technische Daten

Preis 529 Euro
Gewicht 202 g
Breite 59 mm
Höhe 32 mm
Tiefe 111 mm
Datenspeicher (WP/R/T): 1000/ 50 (à 250 WP)/20 (à 10 000 TP) *
Kartenspeicher Micro SD (4 GB)
Extra Topokarte EU (1:100 000) Komp., Alti., Rout., PTM, drahtl. Dat.

WP: Wegpunkt, R: Route, T(P): Track(-punkte), Komp.: Kompass, Alti: Höhenmesser, Rout.: Routing, PTM: Puls- und Trittfrequenzemesser, drahtl. Dat.: drahtloser Datenaustausch mit dem PC.

Geeignet für Einsteiger

OD Bewertung Quadrate 4-6
Redaktion

Geeignet für Versierte User

OD Bewertung Quadrate 5-6
Redaktion

Geeignet für Profi-User

OD Bewertung Quadrate 5-6
Redaktion

Empfang

Display

Bedienung

Ausstattung

Stromverbrauch

Garmin Oregon 400t im Vergleichstest

OD Alex im Dschungel mit GPS-Navi
GPS & Outdoor-Handys

Fazit

Ein Top-Gerät, das nur den Wunsch nach hellerem Display und größerer Ausdauer offen lässt.

Zur Startseite