Bouldern Mittelmeer Markus Ixmeier

Bouldern auf Sizilien: Bouldergebiet Bosco Scorace

Bouldern auf Sizilien Sandstein-Bouldergebiet Bosco Scorace auf Sizilien

Inhalt von

Das Bouldergebiet Bosco Scorace im Nordwesten Siziliens lockt Boulderfreunde mit feinsten Sandsteinblöcken. Alle Infos.

In diesem Artikel:

Info rund ums Bouldern in Bosco Scorace

Bouldern Derzeit warten in Bosco Scorace gut 200 Probleme von 4A bis 8A+ an allerfeinstem Sandstein. Die Blockhöhen reichen von zwei bis acht Meter, das Absprunggelände ist meist sehr gut. Das Gebiet eignet sich auch sehr gut für den Besuch mit Kindern. Achtung: Wie in allen Sandsteingebieten gilt nach starken Regenfällen: Hände weg vom Fels für zwei bis drei Tage! Und: Bitte reinigt die Griffe nach dem Bouldern mit einer weichen Naturborstenbürste.

Bouldern Mittelmeer
Markus Ixmeier
Der Sandstein auf Sizilien bietet die unterschiedlichsten Boulder: von dynamisch über kräftig bis technisch-diffizil. Hier Peperoni ripieni (Fb 7A) im Sektor Bevaio.

Beste Zeit Das Gebiet liegt auf rund 600 Metern. Frühjahr und Herbst sind perfekt, dann ist es meist windig, und die Temperaturen überschreiten normalerweise nicht 18° Celsius. Wer‘s kalt mag, auf den warten im Winter Topbedingungen meist zwischen 7° und 15° Celsius oft gepaart mit starkem Nordwind. Wer im Sommer kommt, kann tagsüber an der 15 Kilometer entfernten Küste baden oder sonstigen Aktivitäten nachgehen, ab 17 Uhr liegt das Gebiet dann im Schatten.

Bouldern Bosco Scorace
Markus Ixmeier
Highballs ergänzen viele "ganz normale Boulder" in Bosco Scorace. Hier steigt Pro-Kletterer Gabriele Moroni aus dem Sicilian Dream aus (Fb 7C).

Anfahrt Von Palermo auf der E90 nach Westen. Auf der Höhe von Alcamo der Beschilderung "Diramazione Alcamo-Trapani/A29dir/E933" folgen. Nach 20 km an der Ausfahrt "Fulgatore" abfahren in Richtung Fulgatore, dann an der Gabelung links (nach Ummari sind es von hier 3 km nach rechts). Nach rund 300 m rechts in die Via Benuara (SP35) und dieser für etwa 9 km folgen bis zur T-Kreuzung mit der SP57. Hier links, dann nach 50 m rechts in die Via Trazzera del Casale abbbiegen (Schotterstraße). Dieser rund 2 km direkt in den Wald folgen, bis man die ersten Blöcke erreicht. Hier parken. Vom Seilkletter-Mekka San Vito Lo Capo ins Bouldergebiet ist eine knappe Autostunde zu veranschlagen.

Bosco Scorace Bouldergebiet Sizilien
Mapz.com OpenStreetMap
Nah an San Vito Lo Capo, nah am Meer: Das Bouldergebiet Bosco Scorace

Unterkunft & Verpflegung Die Boulderer Davide Catalano und Giorgia Borsani betreiben in Ummari das B&B "Polvere di stelle" (bebpolveredistelle.it). Neben vier Zimmern mit Bad bieten sie leckeres Essen, eine Boulderwand und einen Freiluft-Whirlpool. Auch Chalk, Tape, Bürsten und den Führer kann man hier kaufen, zudem verleihen sie Crashpads und bieten geführte Touren ins Bouldergebiet an. Lebensmittel- und sonstige Läden gibt‘s im fünf Minuten entfernten Fulgatore.

Bouldern Mittelmeer
Markus Ixmeier
Gemütliches Bed&Breakfast für Boulderer: das Polvere di Stelle in Ummari.

Ruhetage Es gibt genug zu tun: eine Wanderung im Riserva Monte Cofano, ein Besuch der Grotte Mangiapane, der traumhaft schönen Bucht Baia Santa Margherita oder der Altstadt von Trapani. Oder eben auch einfach mal gar nichts tun und an einem der zahllosen schönen Strände an der West- oder Nordküste Siziliens baden und faulenzen.

Design aus der vergangenen Zukunft: Boulderführer für Bosco Scorace von Marco Ramerio

Führer Marco Ramerio: Bosco Scorace – Western Sicily Bouldering; crimpandgoddlife.com, 2021; Bosco Scorace Boulderführer direkt bestellen unter klettern-shop.de (Preis 19,90 Euro)

Bouldern an diffizilen Platten und überhängenden Problemen in Bosco Scorace

Bouldern Bosco Scorace
Markus Ixmeier
Emma Vallania versucht die beeindruckende Linie Le jon son Fer (Fb 7A)

2016 begannen wir, die ersten Felsblöcke zu putzen und auf Klettertauglichkeit zu überprüfen. Was wir entdeckten, übertraf unsere kühnsten Träume: allerfeinster, sehr fester Sandstein in allen Größen und Formen, mit allen erdenklichen Griffformen, darunter auch skurrile Felsformationen und runde Riesenlöcher wie in Hueco Tanks. Runde Blöcke mit kniffligen Topouts wie in Fontainebleau, spitze Zinnen mit scharfen Kanten, die wie Flammen aus dem Boden ragen, und Felstafeln, die an die Artefakte von Stonehenge erinnern.

Schnell erkannten wir das große Potenzial, rasch nahm das erste Bouldergebiet in Westsizilien Gestalt an. Die Kunde von den "besten Sandsteinblöcken" Italiens verbreitete sich unter Insidern rasch, namhafte Boulderer wie Gabriele Moroni schauten vorbei und waren begeistert. Inzwischen ist das höchstgelegene Gebiet von Bosco Scorace zu etwa 60 Prozent freigelegt und hergerichtet, über 200 Boulder zwischen 4A und 8A+ sind geklettert.

Bouldern Mittelmeer
Markus Ixmeier
Lucio Giudici versucht sich vergeblich am Projekt England on Fire im Sektor Rocce Forbici

Dazu gibt es reichlich geputzte Projekte, die darauf warten, dass sich die richtig Starken an ihnen versuchen. Die Kletterei ist extrem vielfältig und niemals banal, das Spektrum reicht von diffizilen Platten, in denen starke Finger gefragt sind, bis zu reichlich überhängenden Problemen, die schonmal den präzisen Einsatz von Heelhooks erfordern. Oft sind auch dynamische Züge und gar Sprünge nötig, um Griffabstände zu überwinden.

Die Blöcke weisen verschiedene Höhen auf, von Zwei-Meter-Lowballs bis zu furchteinflößenden Acht-Meter-Riesen ist alles dabei. Da die Kletterei aber fast durchweg über ebenem Wiesengelände stattfindet, kann man hier mit Matten und Spottern auch in etwas luftigeren Höhen problemlos an die eigenen Grenzen gehen. Dank Waldboden und Wiesen eignet sich das Gebiet sehr gut für den Besuch mit Kindern. Aufgrund der Höhenlage und dem meist vorherrschenden Wind kann das ganze Jahr über gebouldert werden, wobei die Bedingungen von März bis Juni und von September bis Dezember besonders günstig sind.

Im vergangenen Jahr haben wir mit der Erschließung eines weiteren Sektors begonnen, wo die Kletterei einen ganz anderen Stil aufweist und das Bouldern in Bosco Scorace noch vielfältiger macht. Insgesamt gibt es drei Hauptsektoren, zwei innerhalb des geschützten Waldgebiets und einen sehr offensichtlichen außerhalb des Parks, der aber auf Privatgelände liegt.

Respekt ist der Schlüssel

Bisher sind die Beziehungen zu den privaten Eigentümern und den Verwaltungsorganen von Bosco Scorace ausgezeichnet. Damit dies so bleibt, appellieren wir an alle Besucher, sich Mensch und Natur gegenüber respektvoll zu verhalten und ihren gesunden Menschenverstand einzusetzen. Wichtig ist vor allem, dass das Vieh auf den Weiden nicht gestört und die lokale Flora nicht beschädigt wird. Und natürlich gilt auch an den Blöcken von Bosco Scorace die allgemeine Sandstein-Regel: Nach starkem Regen muss der Fels komplett trocknen, sonst besteht die Gefahr, dass Griffe brechen.

Wer sich an diese Regeln hält, ist jederzeit herzlich willkommen! Sei es für einen reinen Boulderurlaub oder für einen Abstecher vom nur eine Stunde entfernten Seilkletter-Mekka San Vito lo Capo. Wir freuen uns darauf, die Magie von Bosco Scorace mit euch zu teilen!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Klettern Spots Bouldern Silvretta Silvapark Kletterziele Wohin zum Klettern? 5 richtig gute Tipps

Wo soll's denn hingehen für den nächsten Kletter- oder Bouldetrip? 5 Ideen