Teil des
OD 0710 Zelttest Zelte Boris Gnielka

Zelte im Test

Testbericht: Marmot Asgard 2 P

Das Marmot Asgard 2P ist eines der Zelte von Marmot, das speziell für Europa entwickelt wurde, vor allem für die stürmischen Nordländer.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Denn hier spielt seine steife Form, durch fünf Gestänge getragen, ihre Vorteile aus, sorgt für viel Platz und komfortables Wohnen – selbst wenn draußen Stürme toben. Nichts wackelt oder wird eingedrückt. Lange Zeit merkt man gar nicht, dass es draußen windet. Erst bei 130 Sachen bricht ein Gestänge – das der Apsis. Doch bevor das Zelt steht, muss man es aufbauen – und das dauert, die fünf Bogen wollen gefädelt und gespannt werden. Und getragen: Asgard wiegt 4,5 Kilo. Für eine Flaute region zu viel. Doch beim ersten Sturm hat sich die Schlepperei gelohnt!

Wetterschutz:
Steht wie ein Fels im Sturm. Apsislüfter nicht schneedicht schließbar.

Komfort:
Drei Eingänge, viel Platz und hohes, straffes, helles Innenzelt – top!

Technische Daten

Preis 600 Euro
Gewicht 4560 g
Wassersäule Boden 10.000 mm
Windstabil bis 120/>120 km/h*
Aufbauprinzip Innenzelt zuerst
Nutzfläche 2,8 qm**
Nutzlänge 194 cm

* Erster Wert: Zelt steht noch sauber, zweiter Wert: Zelt wird auf Boden gedrückt. ** Innenzeltfläche in 25 cm Höhe.

Wetterschutz

Komfort

Auf-/Abbauprozedur

Gewicht/Packmaß

OD Bewertung Sterne 1-5

Qualität

Zeltskizze

OD_Zeltskizze_0710_Marmot_bear (jpg)

Marmot Asgard 2 P im Vergleichstest

OD So testet outdoor6g (jpg)
Zelte

Fazit

Schweres, aber stabil im Sturm stehendes, sehr komfortables Zelt für Touren in extremen Gefilden.

Zur Startseite
Zelte Zelte od-0619-leichtausruestung-vango-scafell (jpg) Testbericht: Vango Scafell 200 (Kauftipp) Zelte im Test