OD-0414-Tested-on-Tour-Jack-Wolfskin-Exolight-II (jpg) Jack Wolfskin
OD-1214-Tested-on-Tour-Porlex-JP30 (jpg)
OD-1214-Tested-on-Tour-Casio-PRW-6000 (jpg)
OD-1214-Tested-on-Tour-Mammut-Mitteleggi-Pro (jpg)
OD-1114-Tested-on-Tour-Ternua-Noshaq (jpg) 65 Bilder

Testbericht: Jack Wolfskin Exolight II

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Leichtzelt mit zwei Eingängen

 windstabil, hoher Nässeschutz

 angenehm bei Wärme bzw. warmem Sommerwetter

Was uns nicht gefällt:

 für kühle Witterung dagegen zu luftig

2010 Gramm wiegt das brandneue Trekkingzelt Jack Wolfskin Exolight II – top für ein Zweipersonenzelt mit zwei Eingängen. Der Innenraum des Jack Wolfskin-Zeltes bietet zwei, auch großen Personen (Liegelänge: 200 cm) ausreichend Platz, die beiden Vorräume schlucken zumindest kleines Trekkinggepäck. Außerdem lässt sich das Jack Wolfskin Exolight 2 schnell
auf- und abbauen. Dauerregen (Wassersäule Boden: 9.000 mm) steckte das Zelt genauso weg wie stärkeren Wind. Aufgrund des eher luftigen Innenzelts empfiehlt sich das hochwertige Leichtzelt aber weniger für kühle, windige Gebiete wie den hohen Norden. Wir haben das 450 Euro teure Zweipersonenzelt 4 Monate lang ausprobiert.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis 450 Euro
Gewicht 2010 g
Wassersäule Boden 9000 mm
Zur Startseite
Zelte Zelte getestet 2019 Zelte Praxistest: Nordisk Asgard Tech Mini Zelt

Wie sich die neue Nordisk-Pyramide für zwei Personen in unserem...

Mehr zum Thema Leichtgewicht
OD_0711_Rucksacktest_BEN9339 (jpg) Rucksack anpassen Alustrebe
Camp & Equipment
OD 0818 Zelte Test Teaser Aufmacher
Zelte
od-0518-leichtgewicht-test-teaser (jpg)
Sonstiges
OD 0518 Cover Titel Aufmacher Heft Mai Teaserbild mit 1020
Sonstiges