Zelte im Test

Testbericht: Rejka Antao II Light XL UL

Foto: Boris Gnielka
Mit dem Rejka Antao II Light XL UL bekommen Trekking-Fans ein preisgünstiges, leichtes, komfortables Tunnelzelt, das sich auch für Touren in Schlechtwetterregionen eignet.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Rejka ist bekannt für günstige, sehr gute Zelte. Auch das neueste Leichtzelt Rejka Antao II Light XL UL hält sich mit knapp 500 Euro preislich zurück.

Dafür gibt es ein nicht nur für die Größe sehr leichtes, sondern auch komfortables Tunnelzelt mit zwei Eingängen, das sich mit der Riesenapsis vor allem für Schlechtwetterregionen empfiehlt.

In diesem Terrain widersetzt sich das Rejka Antao II Light XL UL Wind und Wolkenbruch und punktet mit guter Ventilation. Einziger Nachteil: Große Menschen drücken im Liegen schnell ans zu kurze Innenzelt des Rejka Antao II Light XL UL.

Video: Innenraum & Sturmtest


Weitere Zelte im Test 2018:

Technische Daten des Rejka Antao II Light XL UL

Preis: 499 Euro
Gewicht: 2410 g
Packmaß: 5,4 l
Windstabil bis: Heck: 100–130 Seite: 90–120 km/h
Nutzfläche: 2,1/2,1 qm
Liegefläche : 177/95 cm
Zubehör: Reparaturhülsen, Flicken, Heringe: 18 sehr kurze, aber auch sehr stabile X-Profile

Zeltskizze

Idealer Einsatzbereich

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmass

Handling/Aufbau

Materialqualität

Fazit

Preisgünstiger, leichter, komfortabler Tunnel, der sich für Touren in Schlechtwetterregionen eignet.

17.07.2018
Autor: Redaktion
© outdoor
Ausgabe /2018, 2018