Zelte im Test

Testbericht: Marmot Limelight FC 2P

Foto: Marmot Marmot-Limelight-FC-2P
Das preiswerte Marmot Limelight FC 2P ist kein Fliegengewicht, dafür ist das Limelight aber ein vernünftiges Zelt fürs Campen und für Touren von April bis November.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut Kauftipp

Marmot liefert das günstigste und zugleich schwerste Zelt: das Limelight für 250 Euro. Trotzdem bietet das Limelight viel: Viel Schutz vor Wind und Nässe, viel Platz im hellen Innenzelt und viel Kopffreiheit. Allerdings gibt es im Marmot Limelight FC 2P nur eine Apsis. Doch mit etwas Geschick lassen sich darin Rucksack, Schuhe und Kocher gut verstauen. Abgesehen davon, dass man vor dem ersten Einsatz die vier Sturmleinen selbst ans Zelt knoten muss, wirft auch das Handling des Zweipersonenzelts Marmot Limelight FC 2P keine Probleme auf.

Wetterschutz: Das Marmot Limelight FC 2P blockt Nässe souverän und schützt trotz hochgezogenem Außenzelt auch im Innern sehr gut vor Zugluft.

Komfort: In der Apsis des Marmot Limelight FC 2P gibt es nicht sehr viel Platz, dafür aber im angenehm hellen und hohen Innenzelt. Gute Belüftung.

Video: Marmot Limelight FC 2P im Test

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Marmot Limelight FC 2P

Preis: 250 Euro
Gewicht: 2500 g
Aufbau: Innenzelt zuerst
Windstabil bis: 90/>100 km/h
Fläche Apsis: 2,1/0,9 qm
Liegefläche : 192/101 cm

Wetterschutz

Komfort

Gewicht

Handling

Qualität

Grundriss

Fazit

Das preiswerte Marmot Limelight FC 2P ist kein Fliegengewicht, dafür aber ein vernünftiges Zweipersonenzelt fürs Campen und für Touren von April bis November.

26.06.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor