Zelte im Test

Testbericht: Kuppelzelt Robens Kestrel 3

Kuppelzelt-Test - Robens Kestrel 3
Leichtes, geräumiges Vierjahreszeitenzelt für Touren in nassen, nicht aber stürmischen Regionen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Ferienhaus zum Sparpreis
Das neue Kestrel von Robens ersetzt den Klassiker Lemon Light. Im Gegensatz zu ihm lässt sich das Kestrel flotter aufbauen, und zwar Innen- und Außenzelt zusammen. Der Boden erhielt eine bessere Beschichtung, die – wie der Test bestätigt – mit 10?000 Millimeter Wassersäule auch im Sumpf trocken hält. Im Windtest aber schneidet das Kestrel schlechter ab: Während der Vorgänger bis 120 km/h stand, wird es bereits bei 90 Sachen flach gedrückt – und steht nur bis 50 sauber. Kleine Einbuße auch beim Komfort: Im Kestrel ist‘s recht düster. Dem gegenüber stehen effektive Dachlüfter, gute Verarbeitung, einfaches Handling, viel Platz­, geringes Gewicht und – ein fairer Preis!

Wetterschutz:
Perfekter Schutz vor Regen und Bodennässe, Windstabilität könnte höher ausfallen.

Komfort:
Bietet viel Platz, lässt sich effektiv belüften und gut handhaben, könnte aber heller sein.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Passende Zelttipps für Outdoor-Abenteuer:

Zelt, Feuer, Lagerplatz - die besten Tipps fürs Zeltleben

Tipps, wie Sie auf Tour das Wetter vorhersagen

Sechs Tipps, in Deutschland richtig wild zu zelten

Zeit der Stille: Zelttouren im Schnee

Wärmer schlafen - Tipps gegen die Kälte im Zelt

Wasser gefunden, aber ist es trinkbar?

Alles, was Sie brauchen: Ausrüstung für Wandern & Trekking

5 Tipps für sichere und gemütliche Zeltnächte

Technische Daten des Test: Kuppelzelt Robens Kestrel 3

Preis: 300 Euro
Gewicht: 3190 g
Wassersäule Boden: 10000 mm
Windstabil bis: * 50/90 km/h
Aufbauprinzip: Außen/Innen zusammen
Nutzlänge: 193 cm

*Erster Wert = maximale Windgeschwindigkeit, bis zu der das Zelt stabil steht; zweiter Wert = Zelt wird flach gedrückt.

Wetterschutz

Komfort

Auf-/Abbauprozedur

Gewicht

Qualität

Zeltskizze

Fazit

Leichtes, geräumiges Vierjahreszeitenzelt für Touren in nassen, nicht aber stürmischen Regionen.

27.08.2009
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2009