Zelte im Test

Testbericht: Hilleberg Anjan 3

Foto: Hilleberg Hilleberg-Anjan-3
Das Hilleberg Anjan 3 ist ein leichtes, sehr geräumiges und luftiges Zelt, das sich extrem einfach auf- und abbauen lässt - für Sommertouren ideal. Hoher Preis.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Mit einer Fläche von 2,6 Quadratmetern gehört das leichte Hilleberg Anjan 3 zu den ganz großen im Test - und lässt sich zur Not auch zu dritt bewohnen. Zu zweit ist es dafür komfortabel wie eine Suite, wenn auch eine luftige: Durch das hochgezogene Außen- und mit Moskitonetzeinsätzen bestückte Innenzelt weht es öfter mal hinein, was bei Hitze angenehm ist. Zusätzlich lässt sich die Apsis des Hilleberg Anjan 3 sehr weit öffnen. Nur bei starkem Wind und Kälte kann es im Inneren des Zweipersonenzeltes etwas zu frisch werden. Top: der Nässeschutz des Hilleberg Anjan 3.

Wetterschutz: Top nässefest und sehr windstabil! Das luftige Innen- und hochgezogene Außenzelt lassen aber etwas Wind hinein.

Komfort: Mehr Innenraum bietet keines der zehn Zelte, auch die Apsis des Hilleberg Anjan 3 ist groß genug, die Belüftung ausgezeichnet.

Video: Hilleberg Anjan 3 im Test




Technische Daten des Hilleberg Anjan 3

Preis: 690 Euro
Gewicht: 1930 g
Aufbau: Außen- u. Innenzelt zugleich
Windstabil bis: 100/>110 km/h
Fläche Apsis: 2,6/1,3 qm
Liegefläche : 190/100 cm

Wetterschutz

Komfort

Gewicht

Handling

Qualität

Grundriss

Fazit

Leichtes, sehr geräumiges und luftiges Zelt, das sich extrem einfach auf- und abbauen lässt - für Sommertouren ist das Hilleberg Anjan 3 ideal. Einziges Manko: der hohe Preis.

26.06.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor