Teil des
OD Segeln und Wandern - die perfekte Kombination für das Mittelmeer © Karl Heinz Gottschalk / PIXELIO

Segeln und Wandern - die perfekte Kombination für das Mittelmeer

Zu Wasser und zu Berge - Segeln und Wandern

Das Beste aus zwei Welten: Auf einem Wandertörn spüren Outdoorer die Freiheit des Segelns und entdecken Tag für Tag neue Ufer.

Steil windet sich der Weg zur Bucht hinab. Die Tour war lang und anstrengend, doch unten lockt schon das klare Wasser des Meeres. Schnell raus aus den verschwitzten Wanderklamotten und rein in die Fluten – ein Hochgenuss. Dann heißt es: Segel setzen, und majestätisch gleitet das Schiff auf die nächste einsame Bucht zu, den nächsten Küstenabschnitt, den es zu entdecken gilt. Das ist das Schöne bei einem Wandertörn: Er vereint die grenzenlose Weite der See mit ständig neuen Landschaftserlebnissen – eine unschlagbare Kombination. Wer bei einem Anbieter bucht, braucht dafür nicht einmal Segelkenntnisse. Die Fahrtroute, die Wanderungen sowie alle anderen Unternehmungen sind schon geplant und organisiert, meist übernimmt die Crew auch alle anfallenden Arbeiten an Bord und bekocht die Reisegruppe.

Wanderkreuzfahrten im Mittelmeer, in der Karibik und sogar in der Arktis stellt outdoor Ihnen hier vor – es locken Abenteuer wie die Erkundung neu entdeckter Schluchten oder das Beobachten von Eisbären. Wer lieber als sein eigener Kapitän reist und den Törn selbst planen will, schließt sich am besten mit Gleichgesinnten zusammen und chartert ein Schiff. Wie das geht, lesen Sie im Kasten »Selber Segel setzen«.

Tipp: In unserem Special rund ums Thema Wasser finden Sie viele Tipps für Outdoor-Spaß im und am Wasser

Segeln und Wandern: auf nach Korsika

Rot leuchtet die Steilküste über dem tiefblauen Meer, die salzige Seeluft vermischt sich mit dem würzigen Duft der Wildpflanzen – beim Segeln entlang der korsischen Halbinsel Scandola feiern die Sinne ein Fest. Nicht nur vom Meer aus begeistert die Scandola: Ihre einzigartige Landschaft wurde als erste in Frankreich unter Naturschutz gestellt und gehört seit 1983 zum UNESCO-Weltnaturerbe – ein Traumrevier für ausgedehnte Bergtouren, zum Beispiel auf den Aussichtsgipfel des Capu d’Orto (1294 m). Die Zentrale für Trekking- und Studienreisen bietet eine achttägige Wanderkreuzfahrt an. Preis: ab 1100 Euro.

Infos: www.zts.ch

Die besten Wanderstiefel für den Herbst

OD Wanderschuhe - Hanwag Atlas GTX
OD Wanderschuhe - Hanwag Atlas GTX OD Wanderschuhe - Hanwag Forrest GTX OD Wanderschuhe - Jack Wolfskin Escalade Mid Texapore OD Wanderschuhe Lowa Tahoe GTX 8 Bilder

Segeln und Wandern: entlang der türkischen Küste

Die Lykische Küste bietet ein ganzes Füllhorn an einzigartigen Eindrücken: Der geheimnisvolle »brennende Berg« Chimaira, die versunkenen Ruinen von Kekova und das Geisterdorf Kayaköy sind nur einige davon. Wer die Region auf einer Segeltour von Hauser Exkursionen bereist, lernt auch ihre traumhaften Strände und Buchten kennen und erkundet auf Wanderungen Landschaftsperlen wie das »Hidden Para­dise«, den Canyon von Saklikent: Das 18 Kilometer lange Felslabyrinth wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt. Die achttägige Wander- und Segelreise kostet 1380 Euro inklusive Flug.

Infos: www.hauser-exkursionen.de

Die besten Wanderstiefel für den Herbst

OD Wanderschuhe - Hanwag Atlas GTX
OD Wanderschuhe - Hanwag Atlas GTX OD Wanderschuhe - Hanwag Forrest GTX OD Wanderschuhe - Jack Wolfskin Escalade Mid Texapore OD Wanderschuhe Lowa Tahoe GTX 8 Bilder

Segeln und Wandern: Inselhopping in der Karibik

Schneeweißer Sand, türkisblaues Wasser und unvergessliche Sonnenuntergänge – die Karibik erfüllt Strandfans alle Wünsche. Doch sie hat noch mehr zu bieten: Wer Relaxen am Meer mit spannenden Touren ins Hinterland kombiniert, entdeckt auf Dominica den zweitgrößten kochen­den Kratersee der Welt, steigt auf Guadeloupe zwischen wilder Ananas und Bergblumen auf den Vulkan La Soufriere oder genießt die Aussicht vom Mont Pelé, dem Dach Martiniques. Wikinger Reisen veranstaltet einen 16-tägigen Törn, Kosten: ab 3948 Euro.

Info: www.wikinger.de

Segeln und Wandern: rund um Spitzbergen

Sie wollen segeln und wandern und ein arktisches Abenteuer erleben? Die Geografische Reisegesellschaft bietet einmal im Jahr eine Segel- und Wanderreise nach Spitzbergen an. In die­sem Jahr sind schon alle Plätze vergeben, der nächste Törn findet vom 7. bis 24. August 2011 statt. Wer sich rechtzeitig anmeldet, erlebt eine 18-tägige Umrundung der arktischen Insel mit täglichen Tundrawanderungen und kleinen Bergtouren. Die Guides sind zum Schutz vor Eisbären bewaffnet. Preis: ab 4250 Euro ohne An- und Abreise.

Infos: www.geo-rg.de

12 Funktionsjacken im outdoor Test

OD_0410_Jackentest_berghaus (jpg)
OD_0410_Jackentest_berghaus (jpg) OD_0410_Jackentest_Craghoppers (jpg) OD_0410_Jackentest_golite (jpg) OD_0410_Jackentest_hagloefs (jpg) 12 Bilder

Selber Segel setzen: Tipps für den Törn

Schiff chartern
Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Charterns: Wollen Sie sich einem bereits geplanten Törn anschließen, besteht oft die Möglichkeit des Kojencharters. Dabei vermietet der Skipper einzelne Kojen oder Schlafplätze, meist an Mitsegler, die auch bei der Schiffsführung helfen. Wer ein eigenes Segelschiff für einen selbst geplanten Törn chartern möchte, kann zwischen drei Varianten wählen. Erstens: Es kommt eine komplette Crew mit. So reist man – je nach Angebot – luxuriös wie in einem schwimmenden Hotel. Zweitens: Nur der Skipper begleitet die Fahrt, man packt mit an und kocht selber. Drittens: Mit ausreichender Segelerfahrung und den nötigen Nachweisen (siehe unten) chartert man nur das Schiff (»bareboat«) und genießt die größte Freiheit.

Bei der Suche nach dem richtigen Angebot helfen Internetportale, etwa: www.happycharter.com

Segelschein machen
Wer noch nie gesegelt ist, sollte sich die ersten Kenntnisse in einem Grundkurs aneignen. Der nächste Schritt ist der Erwerb eines Sportbootführerscheins (SBF) für Motor und Segel. Es gibt zwei Varianten: Wer nicht am Meer lebt, sollte mit dem SBF Binnen anfangen. Anschließend folgt der SBF See, der zum Führen von Segel- und Motor­yachten über 5 PS im Seeschifffahrtsstraßen-/Küstenbereich berechtigt. Theoretisch reicht der SBF See zum Chartern eines Segelschiffs für Fahrten auf dem Meer, doch immer mehr Vermieter verlangen den Sportküstenschifferschein (SKS) als Nachweis. Voraussetzung sind unter anderem 300 gesegelte Seemeilen im Küstenbereich.

Adressen von Segelschulen: www.dsv.org

Zur Startseite
Traumtouren Weltweit OD 0618 Italien Seen Teaser Aufmacher 7 Alternativen zum Gardasee Norditalien - Oberitalienische Seen

Es muss nicht immer der Gardasee sein: Wir zeigen die schönsten...

Mehr zum Thema Sommer
od-2019-news-skotti-grill-1 (jpg)
Kocher
od-2019-outwell-Vorzelt-Milestone-Pace-Air (jpg)
Zelte
OD 0519 News Source Sandalen Stream Rot
Sonstige Outdoor-Schuhe
od-0718-sommer-equipment-teaser-2 (jpg)
Sonstiges