Norwegen

Weihnachten am Fjord

Weihnachten bedeutet oft Trubel. Flüchten Sie daher rechtzeitig – am besten in eine Hütte in Norwegen.

Norwegen Detail
Wenn Schneestürme übers Land fegen, wird’s drinnen gemütlich.

Die Feiertage mal nicht Zuhause verbringen zu wollen, ist eine fantastische Idee. Norwegen bietet vielfältige Möglichkeiten für eine entspannte Woche fernab von Familienfesten und wilden Silvesterpartys in der Heimat.

Anreise

http://Bevor Sie sich für ein Haus entscheiden, sollten Sie den Anreiseweg überprüfen. Nicht alle Regionen Norwegens sind im Winter leicht zu erreichen. Das Gebirge kann teilweise tagelang unpassierbar sein. Rechnen Sie ungefähr die doppelte Zeit ein, die Sie für die Anreise im Sommer brauchen
würden. Ein Haus weit im Norden lässt sich u.U. nicht an einem Tag von Oslo aus erreichen. Es gibt verschiedene Fährverbindungen. Infos: www.colorline.no oder www.fjordline.no.

weitere Infos

Norweg. Fremdenverkehrsamt, Postfach 113317, 20433 Hamburg, Tel. 01805/001548, www.visitnorway.com.

Ferienhaus – Fjord oder Fjäll:

Verschiedene Veranstalter vermieten Ferienhäuser in ganz Norwegen. Von vier bis 20 Personen, vom Fjordufer bis in die hohen Fjälls, ausgestattet mit Kamin und Plumpsklo oder mit Sauna, Whirlpool und Kabel-
Fernsehen – ganz nach Geschmack. Ein zuverlässiger Anbieter ist Novasol, Gotenstraße 11, 20097 Hamburg, Tel. 040/2388590. Man kann Häuser aus dem Katalog auswählen oder im Internet danach suchen (www.novasol.de). Das Haus dieser Geschichte hat die Nummer N19002/01 und kostet zur Weihnachts-/Silvesterzeit rund 1000 DM.

Rorbuer:

Eine Besonderheit der Lofoten sind die sogenannten Rorbuer. Die traditionellen Fischerhütten stehen auf Stelzen gebaut halb über dem Meer und wurden früher in der Fischfang-Saison Anfang des Jahres von den Seemännern genutzt. Heute übernachten in den gemütlichen Hütten vorwiegend Touristen. Einige Exemplare sind bis zu 100 Jahre alt, andere wurden erst kürzlich neu gebaut und bieten viel Komfort. Infos finden Sie im Internet unter www.lofoten-tourist.no. Wer über den Jahreswechsel auf die Lofoten möchte, sollte bedenken, dass die Sonne vom 5. Dezember bis 5. Januar nicht über den Horizont klettert. Es ist zwar nicht stockdunkel, weil der Schnee einen gewissen Glanz verstrahlt, aber doch anders. Infos: Destination Lofoten P.O.Box 210, 8301 Svolvaer, Tel. 0047/ 76/ 06 98 00, E-Mail: tourist@lofoten-tourist.no

Leuchttürme:

Etwas ganz Besonderes sind Ferien auf einem Leuchtturm an der Küste Norwegens. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in gut einem Dutzend Exemplaren direkt im Turm oder im dazugehörigen Wärterhaus, verstreut an der gesamten Küste. Besonders im Winter, wenn die Nordsee-Stürme toben, ist es dort gemütlich. Allein die Anreise könnte schwierig werden, da es mitunter Bootspassagen gibt. Dies sollte man aber direkt mit dem Vermieter klären. Da wir hier nicht alle Leuchttürme aufführen können, nur drei Beispiele:

Rønningen Fyr. Lage: vor Kristiansand. Infos: 4602 Kristiansand, Bragdøya Kystlag, c/o Sigbjørn Ubostad, Postboks 2226, Tel. 0047/95102523.

Obrestad Fyr. Lage: südlich von Stavanger. Infos: 4360 Varhaug, Hå kulturkontor, Postboks 24, Tel. 51436000.

Kråkenes Fyr. Lage: Kråkenes auf der Insel Vågsøy südlich des Westkapps. Infos: Thomas Bickhardt, Kråkenes Fyr, 6710 Raudeberg, Tel. 57855527.

Norwegen Detail 2
Feuerholz ist im Mietvertrag inbegriffen. Zum Glück!Fotos: Katrin Griebeling
Zur Startseite
Traumtouren Skandinavien Die Sunnmøre-Alpen in Norwegen Eine Fjordlandschaft zum Verlieben

Steile Gipfel am Fjord, verträumte Dörfer und großartige Blicke: Die...

Mehr zum Thema Norwegen
Skandinavien
OD-0916-Norwegen-Jotunheimen-3 (jpg)
Skandinavien
od-2017-suednorwegen-fjordnorwegen-aufmacher (jpg)
Skandinavien
od-2017-fjaellraeven-classic-4 (jpg)
Skandinavien