Teil des
OD Die besten Frühjahrs-Ziele: Marokko © Dieter Schütz / PIXELIO

Marokko

Wanderurlaub in Marokko

Vor den Toren Europas, und doch eine andere Welt: Marokko stillt die Sehnsucht nach Exotik – und ist ein großartiges Reiseziel zum Wandern.

Wenn von Marokko die Rede ist, denken die meisten an Marrakesch und seine berühmte Altstadt. Weniger bekannt ist das Atlas-Gebirge, das sich keine 65 Kilometer südlich von Marrakesch zur stolzen Höhe von 4167 Metern erhebt: im Djebel Toubkal. Die recht leichte Besteigung des Berges von Imlil über die Neltner-Hütte dauert zwei Tage. Oben bietet sich Wanderern ein Blick, der bei gutem Wetter bis in die Sahara reicht – während die eigenen Füße mitunter im Schnee stehen. Doch auch das 100 Kilometer östlich gelegene, ebenfalls über 4000 Meter hohe Mgoun-Massiv lockt zum Wandern. Ein neuntägiger Trek durch das abgelegene Gebiet ist ein Abenteuer.

Tour 1:
Für manche ist Marokkos höchster Berg, der Djebel Toubkal (4167 m), der erste Viertausender. Der Weg vom Ort Imlil zur Neltner-Hütte (3207 m) und weiter zum Gipfel fordert zwar wegen der Höhe und des gerölligen Untergrundes eine gute Portion Ausdauer. Doch technisch ist die Wanderung leicht (1. Tag: Imlil – Neltner-Hütte, 5 h; 1470 Hm; 2. Tag: Neltner-Hütte – Gipfel Djebel Toubkal – Neltner-Hütte: 6 h, 960 Hm).

Tour 2:
Die Nummer zwei im Hohen Atlas ist der Ouanoukrim (4088 m). Er ist wie der benachbarte Djebel Toubkal von der Neltner-Hütte erreichbar, am leichtesten auf dem Normalweg über den Ostgrat. 6 h, 950 Hm.

Tour 3:
Westlich des Toubkal liegt das Tazaghart-Plateau, eine karge Mondlandschaft auf fast 4000 Meter Höhe. Aufstieg vom Melloul-Pass. 6,5 h, 890 Hm.

Tour 4:
Für Pioniere: Rundtrek im Mgoun-Gebirge (9 Tage mit Etappen zwischen 3 und 9 h, 2700 Hm, höchster Punkt ist der Mgoun, 4068 m). Etappen: Iskattafene – Abachkou-Tarbat-n-Tirsal – Imazayn – Tazaght–Ifoulou – Ait Ali-n-Ito – Amezri– Tessaout-Tal – Mgoun – Iskattafene. Wer unterwegs die bis zu 700 Meter tiefe Tessaout-Schlucht erforschen will, braucht Kletterkenntnisse und ein Seil.

Info:
Marokkanisches Fremdenverkehrsamt, Graf-Adolf-Str. 59, 40210 Düsseldorf,
Tel. 0211/370551,
www.visitmorocco.com

Literatur:
Trekking in the Atlas Mountains, Karl Smith, Cicerone 2009, 154 Seiten, 15,90 Euro.

Marokko: Leseraktion 2011 im Atlasgebirge

OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko
OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko 13 Bilder

50 Sehnsuchtsziele für Outdoorer

OD-2019-Nepal-Himalaya Himalaja Gebirge Bergtour Wanderer Wandern Trekking (jpg)
OD-2019-Nepal-Himalaya Himalaja Gebirge Bergtour Wanderer Wandern Trekking (jpg) OD-1112-Reise-Neuseeland-Te Araroa-7 (jpg) OD Afrika Südafrika Kapstadt Tafelberg Schottland Higlands 50 Bilder
OD 2015 Pfalz Mandelblüte Wandern Südliche Weinstraße
Weltweit
Zur Startseite
Traumtouren Weltweit OD 0618 Italien Seen Teaser Aufmacher 7 Alternativen zum Gardasee Norditalien - Oberitalienische Seen

Es muss nicht immer der Gardasee sein: Wir zeigen die schönsten...

Mehr zum Thema Marokko
OD 0519 Atlasgebirge Marokko Überquerung Mountainbike Schafe
Menschen und Abenteuer
od-2017-marokko-trekking-2 (jpg)
Menschen und Abenteuer
OD 2011 Leseraktion The North Face Marokko
Weltweit
OD Orient - Wüste - Kamel
Weltweit