Yosemite- Nationalpark

Wandern im Yosemite- Nationalpark

Wandern im Yosemite- Nationalpark

Hohe Granitwände, tiefe Wasserfälle und uralte Mammut-Bäume: Was könnte schöner sein?

Hohe Granitwände, tiefe Wasserfälle und uralte Mammut-Bäume: Was könnte schöner sein?

Berge bis knapp 4000 Meter Höhe, riesige Wasserfälle, froschgrüne Wiesen, reißende Flüsse und glasklare Bäche, tiefe Täler mit gigantischen, glatten Granitfelsen: Für manch einen ist das Yosemite das Paradies auf Erden. Knapp 1300 Kilometer Wanderwege durchziehen das 3000 Quadratkilometer große Areal. Nahezu 240 Vogel-, 1400 Pflanzen- und 80 Säugetierarten machen den Park zu einem einzigartigen Naturparadies.


Lage

Der Yosemite-Nationalpark liegt östlich von San Francisco in der westlichen Sierra Nevada in Zentral-Kalifornien.



Anreise

Von Osten erreicht man das Yosemite über den 3031 Meter hohen Tioga-Pass, von Süden über Fresno – Oakhurst und Wawona. Wer von Westen anreist, kann entweder über Groveland – Tuolumne Grove oder über Merced – Mariposa anreisen. Ein Flug von Frankfurt nach San Francisco kostet zurzeit etwa 700 – 800 Euro.

Permit:
Eintrittsgebühr: 20 Dollar, wer weitere Nationalparks besuchen will, kauft gleich einen NationalPark-Pass für 50 Dollar.


Beste Reisezeit

Dank einer Höhenlage zwischen 610 und 3900 Metern kann man im Nationalpark ganzjährig etwas unternehmen. Die beliebteste Reisezeit sind die Sommermonate. Da kann es im Yosemite Valley mit Temperaturen bis zu 32 Grad Celsius allerdings recht heiß werden. Wer die Wasserfälle in ihrer ganzen Macht erleben möchte, sollte im Frühling reisen. Im Herbst ist die Luft am klarsten und die Farben sind am prächtigsten.



Übernachtung

Wer mehrere Tage trekken und in freier Wildbahn kampieren möchte, braucht ein so genanntes »free wilderness permit«. Campingfeuer sind
nur auf dem Campingplatz oder in der Wildnis in speziellen Feuerringen erlaubt. Feuerholz darf nicht gesammelt werden. Um keinen der im Yosemite lebenden Schwarzbären anzulocken, sollte der Proviant unterwegs in speziellen »bear canisters« aufbewahrt werden.



Karten

National Geographic, Yosemite, Nr. 206, Trails Illustrated Map, 1 : 100 000, 9,95 Dollar, derzeit in Deutschland nicht lieferbar, Tom Harrison Maps, Yosemite National Park Recreation Map, 1 : 120 000, 12,80 Euro.



weitere Infos

Yosemite National Park, P.O. Box 577, Yosemite, CA 9 53 89-05 77; Tel. 00 1/20 9/
3 72 02 00, www.nps.gov/yose/; Yosemite Association, Box 230, El Portal, CA 95318, Tel. 001/20 9/3 79 26 48, im Netz: www.yosemite.org.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Südamerika
OD 1216 Patagonien Huemul Massiv
Weltweit
od-2018-leseraktion-carolin-hebenstreit-teaser (jpg)
Menschen und Abenteuer
od-0618-leserstory-peru-isla-del-sol-tobias-panwitz-teaser (jpg)
Menschen und Abenteuer
od-2018-CMT-Messebild (jpg)
Touren