OD-1112-Reise-Neuseeland-Te Araroa-9j Karte Insel (jpg) outdoor Jochen Fischer

Trekking in Neuseeland: Te Araroa

Wandern auf dem Te Araroa Trail - Tourentipps

Hier finden Sie Toureninfos zu den vier großen Etappen auf dem Weitwanderweg Te Araroa Trail in Neuseeland.

Seit 2012 führt der Fernwanderweg Te Araroa Trail auf fast 3000 Kilometer Länge einmal durch ganz Neuseeland. Der Fernwanderweg verbindet Cape Reigna, an der äußersten Nordspitze Neuseelands gelegen (auf der Aupouri-Halbinsel), mit The Bluff, ganz im Süden des Inselstaates. Neben weltbekannten Highlights wie der Vulkan­landschaft des Tongariro Nationalparks durchquert der Weg auch Landstriche, die bislang wenig oder überhaupt nicht von Wanderern frequentiert wurden, wie etwa die 90-Mile-Beach oder den Richmond Alpine Track. Hier stellen wir Ihnen vier der schönsten Etappen des Weitwanderweges im Detail vor.

Trekking in Neuseeland - Tipps

Tour 1: Cape Reigna, 90 Mile Beach

Kilometer 0-100, 3-4 Tage
Ein furioser Auftakt für den längsten Wanderweg Neuseelands: Vom Leuchtturm am Kap gelangen Wanderer auf dem Cape Reigna Coastal Walkway über mehrere Strände zum wüstenähnlichen Delta des Te Paki Streams. Von dort geht es weiter entlang des wie mit dem Lineal gezogenen Ufers der 90 Mile Beach bis zur Hukatere Lodge. Mehr Strand auf einer Vier-Tageswanderung ist schwer zu bekommen. Arrangements: hukatere.com

Tour 2: Tongariro und Bridge to Nowhere

Kilometer 1066–1191, 6-7 Tage
Vielfältiger geht es kaum: Vom berühmten Vulkan-Crossing im Tongariro-Nationalpark führt eine Verbindung ins Mangapurua Valley zur "Bridge to nowhere" im Whanganui-Nationalpark. Von der Anlegestelle unterhalb der Brücke, die aus den 1920er Jahren stammt, geht es nur per Kanu oder Jetboat auf dem Whanganui-River über die "Bridge of Nowhere Lodge" nach Pipiriki. Auch per MTB machbar. Anbieter: ohakunebikeandhike.co.nz

Tour 3: Peleros River & Richmond Range

Kilometer 1839–1919, 10 Tage
Eine weitere Facette der vielfältigen Geologie Neuseelands: Die roten Hügel der Richmond Range ragen wie Fremdkörper aus den grünen Südbuchen und Podokarp-Wäldern des Richmond Forest Parks auf. Immer auf über 1500 Metern Höhe geht es durch diese raue Berglandschaft, über steile und felsige Passagen und wilde Bäche. Die Wanderung zählt zu den schwierigsten, aber auch schönsten Abschnitten des Te Araroa. Hütten: doc.govt.nz

Tour 4: Greenstone & Mavora Walkway

Kilometer 2734–2782, 3 Tage
Er ist der kleine Bruder des bekannten Routeburn Tracks, besticht durch alpine Szenerie und ist viel einsamer. In drei Tagen gelangt man auf ihm vom Ufer des Lake Wakatipu zum Campingplatz am nördlichen Mavora Lake. Wanderer durchstreifen in dem fast zwei Kilometer breiten Tal die typischen Tussok-Graslandschaften und Südbuchen-Wälder der Südinsel, umgeben von den 2000er-Gipfeln. Der Weg liegt im Einzugsbereich von Queenstown und ist deshalb bestens zu erreichen.

Zur Startseite
Traumtouren Weltweit OUTDOOR-Reise in Kooperation mit DIAMIR OUTDOOR-Reise Tansania In sechs Tagen auf den Kilimanjaro

Das Abenteuer Kilimanjaro wartet – alle Infos hier ...

Mehr zum Thema Outdoor-Paradies Neuseeland
od_neuseeland_abeltasman (jpg)
Weltweit
od-1118-neuseeland-queen-charlotte-track-1 (jpg)
Weltweit
OD-1112-Reise-Neuseeland-Te Araroa-9c (jpg)
Weltweit
od-1117-neuseeland-hollyford-track-1 (jpg)
Weltweit