Urlaub in Norditalien
Südtirol: Bergtouren, Höhenwege, Wandertipps
OD 0909 Dolomiten Puez naturpark Bergtouren pixelio © Clermac / PIXELIO

Ütia Puez, 2.481 m

Ütia Puez, 2.481 m

Ein bisschen mogeln ist hier erlaubt: Per Gondel geht es 600 Höhenmeter hinauf zum Grödner Joch. Und ab dem Crespeina-Joch kann man eintauchen in die Mondlandschaft des Puez-Hochplateaus, in das Idyll des Crespeiner-Sees und in die grüne Hochfläche mit der Puez-Hütte.

Mehr zum Thema:
Länge 15,84 km
Dauer 6:07 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1033 Meter
Höhenmeter absteigend 1030 Meter
Tiefster Punkt 1664 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Ein bisschen mogeln ist hier erlaubt: Per Gondel geht es 600 Höhenmeter hinauf zum Grödner Joch. Und ab dem Crespeina-Joch kann man eintauchen in die Mondlandschaft des Puez-Hochplateaus, in das Idyll des Crespeiner-Sees und in die grüne Hochfläche mit der Puez-Hütte.

Anspruch
Mittelschwerer Bergweg. Die Bahn spart einige Höhenmeter, doch die Tour ist trotzdem konditionell anspruchsvoll, erfordert Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer. Man kann sie verkürzen, wenn man nicht bis zur Puez-Hütte durchwandert, sondern an der Forcula de Ciampei gleich ins Edelweißtal abbiegt und die Runde ohne den durchaus lohnenden Abstecher vollendet.
Anfahrt
Von Deutschland über die Brenner­autobahn bis zur Ausfahrt Klausen, Staatsstr. 242 ins Grödnertal, und über das Grödner Joch nach Colfosco.
Ausgangspunkt
Colfosco, Talstation der Gondelbahn.
Einkehr
Jimmy-Hütte, 2222 m; Puez-Hütte, 2481 m (Juni–Oktober, mit Übernachtungsmöglichkeit); Edelweiß- Hütte, 1832 m.
Übernachtung
Hotels, Pensionen und Campingplatz in Colfosco; Puez-Hütte, 2481 m.
Beste Zeit
Je nach Schneelage und Wetter Mitte Mai bis Ende September.
Karten
Kompass-Wanderkarte Nr. 616, Gröden – Val Gardena – Sella – Canazei,
1:25000, 7,95 Euro; Kompass-Wanderkarte Nr. 59, Sella­gruppe, 1:50000, 7,50 Euro.
Info
Tourismusverband Alta Badia, Str. Col Alt 36, I-39033 Corvara, Tel. 00?39/0471/836176, www.altabadia.org
outdoor-Tipp
Mit dem »Mountain Pass Alta Badia« stehen Bergsportlern viele Lifte und sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung. Die Chip-Karte ermög­licht freie Fahrt mit 12 Liftanlagen und allen öffentlichen Bussen im Alta
Badia – zwischen den Orten und bis zu den Passhöhen. Der Mountain Pass ist außerdem Eintrittskarte ins Eis­stadion in Corvara, ins öffentliche Schwimmbad oder ins Kino. Man kann an geführten Themenwanderungen teilnehmen – sie enthüllen die Reize und Geheimnisse der Dolomitenwelt.
Außerdem gibt es Preisnachlässe bei den Liften und Seilbahnen am Lagazuoi und Dantercepies. Bezug über alle Tourismusbüros im Alta Badia.
Infos: www.mountainpass.it
Dauer 4,5 Stunden Höhenmeter 625 Distanz 13 Kilometer
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Meist gelesen 1 Nigor Piopio Solo-Zelt Gewicht sparen beim Trekking Die besten Leichtzelte aus unserem Test 2 ASOLO FALCON LTH GV Wanderschuh - Testsieger 2021
Wanderschuh-Tests Welches sind die besten Wanderschuhe? 3 OD-2015-Bayern-Fotostrecke-Outdoor-Cool-Camping-13-JPG-119_100pc (jpg) Campingplatz-Tipps unserer Leser Naturzeltplätze in Deutschland 4 Wanderrucksack-Test 2020 Wanderrucksack-Test 2021 Tagesrucksäcke für Kurztrips und Wochenendtouren 5 OD 1009 Trekkingstoecke im Test14 (jpg) Top-Produkte aus unseren Tests Die besten Trekkingstöcke
Mehr zum Thema Südtirol
Meraner Höhenweg, Heft 2021/01
Weltweit
Latemar OD 12
Weltweit
Dolomiten ohne Grenzen
Weltweit
Urlaub in Südtirol
Weltweit
Mehr anzeigen