Tour 2: Lockruf der Wildnis

Mit etwas Glück erhascht man auf der Radtour durch die Wälder, Moore und Seen des Specker Forst einen Blick auf jagende Adler.

Lockruf der Wildnis

Mit etwas Glück erhascht man auf der Radtour durch die Wälder, Moore und Seen des Specker Forst einen Blick auf jagende Adler.

Abwechslungsreiche Radtour durch tiefe Wälder und riesige Moorflächen.


Anspruch

Das ganze Jahr über meist einfach zu fahrende Wegabschnitte. Nur im letzten Teil (Zartwitzer Hütte über Krienke nach Granzin) wegen sandiger Abschnitte etwas beschwerlich.



Start und Ziel

Gasthaus »Havelkrug« in Granzin (Zelten auf Gelände möglich).

Unsere Highlights



Route

Granzin— Boek— Schwarzenhof— Speck— Granzin.



Übernachtung

In den Orten Granzin, Boek (Campingplatz, Tel. 039823/21807), Schwarzenhof, Speck. Auskünfte gibt die Mecklenburger Zimmerbörse, Tel. 03991/ 669288.



weitere Infos

Informations-Gebäude Federow Tel. 03991/
668849, www.nationalpark-service.de.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €