Tour 2: Fünf-Seen-Wanderung

Tour 2: Fünf-Seen-Wanderung

Tour 2: Fünf-Seen-Wanderung

Von Plön nach Malente

Von Plön nach Malente

Gemütliche Wanderung, die fünf Seen wie auf einer Uferpromenade miteinander verbindet. Auch Kinder haben daran Spaß, denn im Wasser gibt es viel zu entdecken. Bei warmem Wetter: Badehose einpacken!


Anspruch

Diese leichte, familientaugliche Wanderung auf breiten Wegen bietet sich auch als Fahrradtour an.



Start und Ziel

Bahnhof Plön bzw. Gasthaus »Fegetasche«. Die Wanderung endet am Bahnhof Malente bzw. am Bootsanleger unterhalb des Hotels Intermar.



Route

Da diese Wanderung Teil des Europäischen Fernwanderweges ist, erleichtern Andreaskreuze die Orientierung. Vom Bahnhof in Plön folgen wir zunächst dem Nordufer des Großen Plöner Sees nach Osten. Der Weg ist mit »Strandweg« ausgeschildert. Bei der »Fegetasche«, einem ehemaligen Zollhäuschen, erreichen wir die vielbefahrene B 76. An dieser geht es rechshaltend entlang, bis links die Straße Kieler Kamp abzweigt. Nach wenigen 100 Metern biegen wir rechts auf einen Fußweg ab. Zunächst am Großen Madebröken See, dann am Ölmühlensee vorbei erreicht man schließlich den Behler See. An dessen Südufer wandern wir entlang, bis uns eine tief eingeschnittene Bucht nach Süden und damit auf eine kleine Straße leitet. Wir biegen links ab und folgen dem asphaltierten Radweg in das kleine Örtchen Niederkleveez. An dessen Ende, vorbei an diversen Villen und dem Restaurant »Fährhaus«, verschwindet der Weg wieder im Wald. Nun dem Südufer des Dieksees folgen bis Malente-Gremsmühlen. Der Fähranleger für die Fünf-Seen-Fahrt zurück zur »Fegetasche« befindet sich am äußersten Ostende des Sees. Das Hotel Intermar, der Endpunkt der Seepromenadenwanderung, ist schon von weitem zu erkennen.



outdoor Tipp

Mit einem der 5-Seen-Dampfer zurück nach Plön fahren. Oder die Tour mit dem Rad fahren und dann von Malente folgendermaßen fortsetzen: Zunächst nach Südwesten nach Kreuzfeld. Dort links ab, durch den Ort durch und auf asphaltiertem Weg zur Bräutigamseiche. Weiter zur B 76, rechts ab und bei Dodau links abbiegen. Auf kleinen Straßen über Kleinmeinsdorf, Börnsdorf und Kleinneudorf nach Bosau. Entlang des Plöner Sees zur »Fegetasche« und nach Plön (36 km, ca. 3 Std.).


Länge Dauer

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Meist gelesen 1 ASOLO FALCON LTH GV Wanderschuh - Testsieger 2021
Wanderschuh-Tests Welches sind die besten Wanderschuhe? 2 Nigor Piopio Solo-Zelt Gewicht sparen beim Trekking Die besten Leichtzelte aus unserem Test 3 Wanderrucksack-Test 2020 Wanderrucksack-Test 2021 Tagesrucksäcke für Kurztrips und Wochenendtouren 4 Hanwag Advertorial Teil 2: Schuhe richtig schnüren Gut zu wissen Wanderschuhe schnüren: Tipps & Tricks 5 kl-stone-nudes-2017-006-june-teaser (jpg) Nackte Haut am Fels Bouldern als kunstvoller Akt
Mehr zum Thema Deutsche Alpen
Interview Roland Baier, Nationalpark Berchtesgaden
Menschen und Abenteuer
OD 2014 Wandern im Allgäu Wanderweg
Deutschland
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer
OD 2016 Zugspitze 360 Grad Aufmacher
Touren
Mehr anzeigen