Tour 1: Durch das Herz der Heide

Tour 1: Durch das Herz der Heide

Mit dem Drahtesel unterwegs auf einsamen Hirtenwegen – zu den schönsten Flecken des Naturschutzparks Lüneburger Heide.

Mit dem Drahtesel unterwegs auf einsamen Hirtenwegen – zu den schönsten Flecken des Naturschutzparks Lüneburger Heide.

Radtour zu den reizvollsten Sehenswürdigkeiten in und um den Naturschutzpark Lüneburger Heide.


Anspruch

Angenehme Tagestour ohne große Steigungen auf festen Sand- und Waldwegen, wenig Landstraße, ca. 65 km, 6 h.



Anreise

http://per Bahn bis Soltau, dann Bus.



Start und Ziel

Hützel.



Route

Hützel – Behringen – Tütsberg – Wulfsberg –Ehrhorn– Wilseder Berg – Wilsede – Totengrund – Pastor- Bode- Weg – Döhler Heide– Evendorf –Schwindequelle – Schwindebeck – Bispingen.



Übernachtung

Haus Grunwald, Steinbecker Str. 42, Hützel (mit Radverleih), Tel. 05194/839 oder
Campingplatz Brunautal, am See in Behringen, Tel. 05194/840.



outdoor Tipp

Die landschaftlich schönste Zeit für diese Route ist während der Heideblüte von Mitte August bis Anfang September.



Karten

Wanderkarte Wilseder Berg 1:40000, Haupka Verlag, mit Radwegen, Lehrpfaden, 3,50 €.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Deutsche Alpen
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer
OD 2016 Zugspitze 360 Grad Aufmacher
Touren
od-0918-campingbus-special-alpenreise-Sylvensteinsee-Urs Golling (png)
Deutschland
OD 0718 Berchtesgadener Land Wasseralm
Deutschland