Tour 1: Aussichtsberge vom Feinsten

Tour 1: Aussichtsberge vom Feinsten

Tour 1: Aussichtsberge vom Feinsten

Hohenstein, Rothenberg, Glatzenstein – die Aussicht könnte kaum besser sein. An schönen Tagen schaut man gar bis Nürnberg.

Hohenstein, Rothenberg, Glatzenstein – die Aussicht könnte kaum besser sein. An schönen Tagen schaut man gar bis Nürnberg.

Wanderung über das Plateau der Hersbrucker Schweiz zu den schönsten Aussichtspunkten.


Anspruch

Lange Tagestour mit zwei mäßig steilen Auf- und Abstiegen, sonst meist flach. 5,5 h, 540 Hm.



Start und Ziel

Rupprechtstegen, Bahn von Nürnberg bzw. Pegnitz.



Route

Rupprechtstegen – Raitenberg – Hohenstein Ort – Burg Hohenstein – Algersdor – Ruine Rothenberg – Glatzenstein – Großer Hansgörgl – Reichenschwand.



Übernachtung

Gasthof Felsburg, 91241 Hohenstein, Tel. 09152/235.



outdoor Tipp

Vorfrühling und Spätherbst sind die besten Zeiten für diesen Trip. Orchideenfreaks kommen im Juni: Entlang der Route finden sich u.a. Fliegenragwurz, Rotes Waldvögelein, Netzblatt und – etwas versteckt – Frauenschuh.



Karten

Naturpark Fränkische Schweiz Feldensteiner Forst 1:50000, Bayerisches LVA, 8,25 €.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Deutsche Alpen
OD 0418 Bayern Mittenwald Karwendel Wetterstein Teaser Aufmacher
Deutschland
Interview Roland Baier, Nationalpark Berchtesgaden
Menschen und Abenteuer
OD 2014 Wandern im Allgäu Wanderweg
Deutschland
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer
Mehr anzeigen