Sydney

Sydney

Sydney, eine der schönsten Städte der Welt, liegt einmalig: Auf der einen Seite das Meer, auf der anderen ein Gürtel von National Parks, die teils bis in die Stadt hineinreichen.

Sydney, eine der schönsten Städte der Welt, liegt einmalig: Auf der einen Seite das Meer, auf der anderen ein Gürtel von National Parks, die teils bis in die Stadt hineinreichen.

Kurz: Eine echte Outdoor-Metropole.


Übernachtung

The Funk House, 23 Darlinghurst Road, Kings Cross, Sydney, NSW 2011, Tel. +(0)2/ 93586455, Fax 93583506, E-Mail: funkhouse
@bigpond.com. Bett im Vierer-
Zimmer: A$ 20, Woche A$ 120.
DZ A$ 50. Backpacker-Treff im Rotlichtviertel. Laut & lustig.

Forbes Terrace, 153 Forbes Street, Woolloomooloo, Sydney,
NSW 2011, Tel. +(0)2/ 93194031, Fax 93181306, E-Mail: hotels@g-day.aust.com. Schlafsaal: A$ 18, EZ A$ 60, DZ A$ 40/.
The Globe Backpackers, 40 Darlinghurst Road, Kings Cross, Sydney,
NSW 2011, Tel. 1/800/ 806/384
(toll free), Fax +(0)2/93269675. Schlafsaal: ab A$ 15 , DZ ab A$ 23. Gilt als »coolest hostel«. Im Herzen von Kings Cross, mit Zimmer für Nichtraucher und Frauen, kostenlos e-mail und Internet.


weitere Infos

www.citysearch.com.au,
www.sidewalk.com.au,
www.sydney.city.com,
www.sydneycity.nsw.gov.com.au,
www.sydney.net/sydsyd/links.html

Schlechtwettertipp:
Sydney hat mehr Regentage als
die Reiseführer zugeben. Also ab ins Museum: Art Gallery of NSW; Powerhouse Museum, Maritime Museum, Australian Museum. Das Sydney Aquarium, eines der größten und besten der Welt, ist ein Muss.


Verkehrssystem:

Gut und günstig! Fähren, Züge und Busse zu Vororten und Hafen, Trambahn zwischen Darling Harbour und Fischmarkt. Großraum-Tageskarte: A$ 20 (vor 9 Uhr), A$ 16 (nach 9 Uhr). Infos: Tel. +(0)2/93791977.



Sehenswürdigkeiten:

Nur die wichtigsten: Opernhaus, Botanischer Garten, historisches Viertel The Rocks, Darling Harbour, Bondi Beach und Badevorort Manly.



Essen und Trinken:

Über 130 ethnische Gruppen kochen mit, von afghanisch bis zypriotisch. Prägend ist v.a. die asiatische Küche. Komplettes Essen ab A$ 10. Die Bibel der Low Budged-Gourmets ist: »Cheap eats in Sydney«, Universal Magazines, A$ 7,95 (jährlich überarbeitet, vor Ort erhältlich). Restaurant-Tipp von Don Fuchs: Arun Thai, 13/39 Elizabeth Bay Raod, Elizabeth Bay, Tel. +(0)2/93577414. Authentische Thaiküche, man isst auf einer tropischen Terrasse. Vorspeisen ab A$ 5, Hauptspeisen A$ 6 bis A$ 14.



Outdoor-Tipps:

Wandern: Manly Scenic Walk,
10 km, 3-4 h. Durch unberührtes Buschland des Sydney Harbour NP mit Steilküsten, versteckten Buchten und grandiosen Blicken zur City. Start: »The Spit« (mit Bus/Taxi erreichbar), Ziel: der feine Badevorort Manly (von hier per Fähre zurück).

Seekajak: Der fjordähnliche Middle Harbour ist ein Seitenarm des Port Jackson (Sydney Harbour). Zahllose Buchten, Buschland bis ans Ufer, Mangrovenwälder und versteckte Sandstrände lassen vergessen, dass man sich mitten in einer Millionenstadt befindet. Kajaks/geführte
Touren z.B. bei: Sydney Sea Kayak Centre, Middle Harbour, Tel. +(0)2/ 99694590. A$ 20/p.P für 2 h.
Mountainbiking: Die Blue Mountains mit ihrem Netz aus »fire trails« begeistern Gelegenheitsstrampler und Experten. Auch Sydney und seine Strände lassen sich gut mit dem Bike erkunden. Fahrradverleih: Centennial Park Cycles, 50 Clovelly Rd, Randwick, Sydney, NSW 2031, Tel.: +(0)2/9398-5027, Fax -1872,
E-Mail: cpcycles@zipworld.com.au, www.cpcyclehire.citysearch.com.au. Bikes ab A$ 6/h, Tandems A$ 12/h, Rollerblades A$ 10/h. 7 Tage die Woche geöffnet.
Canyoning: Die Blue Mountains, nur anderthalb Stunden vom Zentrum Sydneys entfernt, gelten als das Canyoning-Dorado Australiens. Für Anfänger ideal ist der Grand Canyon. Schöner, aber anspruchsvoller: Claustral Canyon. Eine
Traumschlucht nur für Experten:
der Kanangra Main im Kanangra Boyd NP. Geführte Trips z.B. bei
High ‘N’ Wild, 3/5 Katoomba Street, Katoomba, NSW, Tel. +(0)2/ 47826224; Rocksports Adventure,
1 Ross Street, Gelnbrook, NSW,
Tel. +(0)2/47393152.
Segeln: Immer windig, aber vor Wellen geschützt, bildet der Port Jackson eines der besten Segelreviere Australiens. Und die Kulisse ist Weltklasse! Infos über Segelkurse, Trips und Charter bei: Sydney by Sail, Darling Harbour; GPO Box 5131, Sydney, NSW 1042, Tel. +(0)2-92801110.
Windsurfen: Pittwater im Süden, eingerahmt von einer Halbinsel mit Sydneys besten Stränden und dem Ku-Ring-Gai Chase NP, ist ein beliebtes Windsurf-Revier. Wellenreiten kann man auch im Stadtbereich. Kurse z.B. bei Lets go Surfing, Bondi, Tel. 02/93651800, Manly Surf School, Manly, Tel. 04/18717313,
Sydney Surf Schools, Maroubra Beach, Tel. 02/93112834.
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Meist gelesen 1 OD Pulka Norwegen Isolationsjacken im Test Test: Winterjacken für eisige Temperaturen 2 Mountain Equipment Schlafsäcke Stirnlampen-Kauftipps Die besten Stirnlampen aus unseren Tests 3 OUTDOOR Wanderschuh-Test 2020 Wanderschuh-Tests Welches sind die besten Allround-Wanderschuhe? 4 amazon Black Week Der Black Friday 2020 für Outdoor-Begeisterte! Deal des Jahres oder smarte Marketing-Aktion? 5 Weihnachtsgeschenke OUTDOOR-Adventskalender 2020 Bald geht's wieder los! 6 Alpengirls 57 Sexy Alpengirls und Alpenboys Alle Bilder aus dem kultigen Bauernkalender