Teil des
OD Vimoe Wasserfall video island

Wasserfälle in Europa - Filme, Infos und Tipps

Rauschs des Wassers

Stäubende Gischt und brüllendes Tosen: An Wasserfällen spürt man die Kraft des Wassers hautnah. Drei Tipps, wo Sie am besten auf Spritztour gehen.

outdoor stellt drei Spots vor, an denen Sie das faszinierende Naturspektakel Wasserfall genießen können.

Und zur Einstimmung gibt's hier ein kleines Video über große Wasser ...

Buchtipp: Wanderführer Pyrenäen
Die Wanderung zur Cascade de Gavarnie und zu 49 weiteren Tourenzielen der Region beschreibt dieser Führer.

Pyrenäen 2: Französische Zentralpyrenäen, R. Büdeler, Rother 2010, 152 Seiten, 12,90 Euro.

Lauterbrunnental

Gleich 72 Wasserfälle rauschen in das von senkrechten Kalkwänden gerahmte Lauterbrunnental bei Interlaken.

Am eindrucksvollsten: der fast 300 Meter hohe Staubbachfall und die tosenden Fluten der unterirdischen Trümmelbachfälle. Beide lassen sich auf einer gemütlichen, drei- bis vierstündigen Wanderung von Lauterbrunnen nach Stechelberg besichtigen, am besten in der Schneeschmelze zwischen April und Juni.

Steckbrief

  • Dauer: 3–4 Stunden
  • Start: Bahnhof Lauterbrunnen
  • Info: mylauterbrunnen.com

Lauterbrunnental im Oberland auf einer größeren Karte anzeigen

Dettifoss

Am rund 100 Meter breiten und 44 Meter hohen Dettifoss in Nordisland bietet sich eins der faszinierendsten Naturschauspiele der Insel:

Dort stürzt der Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum mit durchschnittlich 200 Kubikmetern Wasser pro Sekunde in die Tiefe – ein ohrenbetäubendes Spektakel.

Der schönste Weg zum Rekord-Wasserfall: eine Tour von der 30 Kilo-
meter entfernten, ebenfalls grandiosen Ásbyrgi-Schlucht aus.

Steckbrief

  • Dauer: 2 Tage
  • Start: Campingplatz Ásbyrgi
  • Info: vatnajokulsthjodgardur.is

Dettifoss in Isalnds Nationalpark Vatnajökull auf einer größeren Karte anzeigen

Cirque de Gavarnie

Wie eine gewaltige Zirkusarena wirkt der von über 1000 Meter hohen Steilwänden eingefasste Gavarnie-Talkessel in den französischen Pyrenäen. Der Star in der Manege: die Grande Cascade, deren dritte Fallstufe mit 422 Metern den höchsten Wasserfall Frankreichs bildet.

Hin führt eine leichte Rundtour. Wer es knackiger mag, nimmt noch den Aufstieg zur 100 Meter tiefen Felskluft Brèche de Roland auf 2800 Meter Höhe mit.

Steckbrief

  • Dauer: 4 Stunden (Normalweg)
  • Start: Gavarnie
  • Info: www.gavarnie.com

Cirque de Gavarnie (französische Pyrenäen) auf einer größeren Karte anzeigen
Zur Startseite
Traumtouren Weltweit OD 0618 Italien Seen Teaser Aufmacher 7 Alternativen zum Gardasee Norditalien - Oberitalienische Seen

Es muss nicht immer der Gardasee sein: Wir zeigen die schönsten...

Mehr zum Thema Sehnsuchtsziele - von nah bis fern
od-0519-island-teaser (jpg)
Skandinavien
od 2019 mallorca-kapformentor-COLOURBOX9916390.jpg
Weltweit
CMT_19_nepal-tibet-bhutan-P_074 (jpg)
Touren
od-0917-norwegen-tafjordfjell-2 (jpg)
Weltweit