Planer: Müritz

Müritz

Der Müritz-Nationalpark gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen Mitteleuropas. Zu Fuß, mit dem Kanu oder Rad erlebt man ihn am intensivsten.

Der Müritz-Nationalpark gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen Mitteleuropas. Zu Fuß, mit dem Kanu oder Rad erlebt man ihn am intensivsten.

Seen, Moore und riesige Kiefernforste prägen den Westteil des Parks. Für den Ostteil typisch sind urwaldartige Buchenwälder.


Lage

Der 322 Quadratkilometer große Nationalpark liegt auf halbem Weg zwischen Berlin und Rostock in der Mecklenburgischen Seenplatte.



Beste Reisezeit

Frühling und Herbst, Kanutouren im Sommer.



Übernachtung

Zentral zwischen beiden Nationalparkteilen z. B. im Öko-Hotel in Neustrelitz, Tel. 03981/203145, www.basiskulturfabrik.de, DZ 40 bis 50 €.



outdoor Tipp

Mit dem Müritz-Nationalpark-Ticket hat man ein vernetztes Angebot mit Bus und Schiff. Info: www.nationalparkticket.de, Tagesticket Bus: 6,50 €; Bus/Schiff 13,50 €.



Bücher

Wasserwandern Mecklenburg/ Brandenburg, Horst Herbert Herm/ Rainer Höh, 288 Seiten, Reise Know-How Verlag Bielefeld 2002, 14,90 €.
Wandern im Müritz-Nationalpark, erhältlich im Informationshaus Federow, 17192 Federow, 12 €, Neuauflage 2004.



Karten

Müritz Nationalpark, Offizielle Rad- und Wanderkarte, 1:50000, Studio Verlag, 5,50 €.



weitere Infos

Nationalparkamt Müritz, Schloßplatz 3,17237 Hohenzieritz, Tel. 039824/252-0, www.nationalpark-mueritz.de; www.mecklenburgische-seenplatte.de.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Deutsche Alpen
Interview Roland Baier, Nationalpark Berchtesgaden
Menschen und Abenteuer
OD 2014 Wandern im Allgäu Wanderweg
Deutschland
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer
OD 2016 Zugspitze 360 Grad Aufmacher
Touren
Mehr anzeigen