OD-0714-Luxemburg-Mullerthal-Trail-9 Björn Hänssler

Moersdorf - Echternach

Von der Hochebene zwischen Moersdorf und Mompach genießt man herrliche Panoramablicke. Und am Ende der Etappe bietet sich der Echternacher See zum Füßeabkühlen an – Schwimmen ist leider nicht erlaubt.

Von der Hochebene zwischen Moersdorf und Mompach genießt man herrliche Panoramablicke. Und am Ende der Etappe bietet sich der Echternacher See zum Füßeabkühlen an – Schwimmen ist leider nicht erlaubt.​

Mehr zum Thema:
Länge 21,60 km
Dauer 6:02 Std
Schwierigkeitsgrad medium
Höhenunterschied 391 Meter
Höhenmeter absteigend 372 Meter
Tiefster Punkt 160 m ü. M.
Höchster Punkt 401 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch

Leicht. Die Wandertour durch die schöne, abwechslungsreiche Landschaft Luxemburgs ist angenehm wenig frequentiert.

Anfahrt

Die beschriebene Tour ist die zweite Etappe der ersten Route, die in Echternach beginnt. Wer in Moersdorf starten will, verlässt die A 1 an der Ausfahrt Richtung Echternach/Wasserbillig und biegt hinter dem Kreisverkehr nach links auf die Route d’Echternach ab.

Ausgangspunkt

​In Moersdorf am Busbahnhof. Zunächst folgt man ein kurzes Stück dem Wanderweg M1 an der Givenichstraße und dem Verlauf des Kauzebaach. Ab dort ist der Mullerthal Trail ausgeschildert.

Einkehr

Eine breite Auswahl an Einkehrmöglichkeiten gibt es am Ende der Tour in Echternachs Innenstadt. Unterwegs lädt das Hotel-Restaurant Kinnen-Marx Camille in Mompach zum Verweilen ein (6 Opt Redt, Tel. 00352/26721079).

Beste Zeit

​Von Mai bis Oktober.

Karte

​Landesvermessungsamt Rheinland-Pfalz »Naturpark Südeifel im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark«, Maßstab 1:25 000, 6,90 Euro. Infos zur Etappe finden sich im Wanderführer von Thorsten Hoyer: Stein Verlag, Luxemburg: Mullerthal Trail, 9,90 Euro.

Infos

Touristinfo Echternach: 9-10, parvis de la basilique, Tel. 00352/720230. ​Internetseite zum Trail: mullerthal-trail.lu

outdoor-Tipp

​Ein Abstecher von Moersdorf nach Herborn (ca. 3,5 Std.) lohnt sich.

Route

Vom Busbahnhof in Moersdorf dem Wanderweg M1 entlang der Givenichstraße folgen und dann nach einem kurzen, aber sehr steilen Anstieg nach links zur Straße CR 135 wenden. So gelangt man nach wenigen Metern nach einer scharfen Rechtskurve auf den Mullerthal Trail, der über eine Hochebene zwischen Feldern hindurch nach Boursdorf führt. Wer die Etappe um ca. zwei Kilometer abkürzen möchte, nimmt auf dem Mullerthal Trail gleich hinter Moersdorf die erste Abzweigung nach links auf den Wanderweg M2 Richtung Givenich: Sowohl Mullerthal Trail als auch Wanderweg M2 durchqueren das weitläufige Hochplateau Giwiger Bierg und vereinen sich etwa einen halben Kilometer vor dem Tausendseelendorf Mompach.Im Dorfzentrum den Klengelbaach überqueren und hinter dem Ortsausgang nach links abbiegen, nun geht es leicht bergab an der Waldgrenze entlang nach Westen in Richtung Herborn. Lohnend ist ein Blick in die im 13. Jahrhundert errichtete Herborner Kirche. Durch einen Wiesengrund führt der Weg in das Waldgebiet Hierberbësch, links liegt das Örtchen Geyershaff. Knapp vor Frombuerg an der Weggabelung links halten und nach einem kurzen asphaltierten Abschnitt nach rechts in Richtung Echternacher See abbiegen.​Über Wurzeln und Steine geht es zunehmend steiler bergab bis zu einem asphaltierten Weg, der nach links abknickt und den Blick auf den See freigibt. Wenig später passiert man kurz vor Echternach die Villa Romaine: Überreste eines römischen Gutshofs. Vorbei an einem Wanderportal führt der Weg zurück in den Ort Echternach und zum Busbahnhof.

Zur Startseite
Traumtouren Weltweit od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_140 (jpg) Touren Klettersteig Sentiero dei Fiori - Trentino

Im Herzen der Adamello-Gruppe folgt dieser luftige Klettersteig einem Grat...

Mehr zum Thema Luxemburg
OD-0714-Luxemburg-Mullerthal-Trail-13
Weltweit
OD-0714-Luxemburg-Mullerthal-Trail-12
Weltweit
OD-0714-Luxemburg-Mullerthal-Trail-11
Weltweit
OD-0714-Luxemburg-Mullerthal-Trail-10
Weltweit