Mitten in Namibia

Mitten in Namibia

Mitten in Namibia

Wüste, Dschungel und Berge: In Namibia freuen sich Trekking-Fans über ein reizvolles Kontrastprogramm.

Wüste, Dschungel und Berge: In Namibia freuen sich Trekking-Fans über ein reizvolles Kontrastprogramm.

Fast 2000 Meter sind sie hoch, ein dicht bewaldetes Wanderparadies: die Naukluft-Berge in Namibias Westen. Der schönste Weg sie kennen zu lernen heißt Waterkloof-Trail und führt über 17 Kilometer vom Khudus-Restcamp auf ein Hochplateau und zurück. Wasserfälle und einige – harmlose – Kletterpartien machen ihn spannend.
Nördlich der Naukluft liegt das wüstenartige Damaraland. Tipp für dort: die 3-tägige Tour auf den höchsten Berg Namibias, den 2537 Meter hohen Königstein – aber nur in Begleitung eines Führers!


Anreise

http://Flüge von Frankfurt/M. nach Windhoek gibt’s ab 800 Euro (Air Namibia) .



Bücher

Dieter Kreutzkamp, Namibia entdecken & erleben, Mairs Geographischer Verlag 1999.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Reise
Teufelstisch in Hinterweidenthal mit Wandererin, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Szene
OD_Klettern Elbsandstein Bernd Arnold_20_Bo (jpg)
Deutschland
OD-2014-Bayern-Winter-Special-Oberstdorf-2 (jpg)
Szene
15 deutsche Ritterburgen die man gesehen haben muss
Touren