La Palma Tour 1: Über die Cumbre

Wie Berggrate auf den Kanaren Wasser sammeln, begreift man, wenn man einen von ihnen durch Nebel und Wolken ersteigt. D...

Wie Berggrate auf den Kanaren Wasser sammeln, begreift man, wenn man einen von ihnen durch Nebel und Wolken ersteigt.
Die Streckenwanderung führt durch typische Landschaft des Inselsüdens: Fels, Lorbeer und Kiefern.


Anspruch

Langer Auf- und Abstieg, ansonsten leichte Wanderung auf guten Wegen.



Start und Ziel

Start am Besucherzentrum; auf Straße Richtung Cumbrecita; an Kreuzung nach rechts zur Ermita Virgen del Pino; dahinter breiten Forstweg durch Kiefernwald hinauf; an Steilwand auf steingepflastertem Pfad in Serpentinen nach oben; an Gabelung rechts halten; Hangquerung zur Cumbre Nueva; Reventón-Pass; Weg kreuzt Piste und Wanderweg; links gegenüber auf Ostseite der Cumbre hinab; in Nebelwald hinunter; Forstweg rechts; in Linkskurve rechts in Pflasterweg; Forstweg hinab; nach vier Schleifen scharf links in alten Pfad; Tafel Richtung Fuentes de las Breñas; durch Bachbett; San Pedro.

Dauer:
4 Std., evtl. weiter bis Santa Cruz: 6 Std.
Einkehr:
Bar-Restaurants in San Pedro.
Zur Startseite
Mehr zum Thema Spanien
Vulkan Teide auf Teneriffa
Weltweit
Wandern auf La Palma - Kanaren
Weltweit
od 2019 mallorca-kapformentor-COLOURBOX9916390.jpg
Weltweit
od-0217-kanaren-la-gomera-teaser (jpg)
Weltweit