Skandinaviens schönste Reiseziele
Wandern, Trekking, Paddeln in Schweden
Kungsleden

Kungsleden

Anfangs schlängelt sich der markierte Winterweg des Kungsled am Ufer des Abiskojåkka entlang durch Birkenwald hinauf zum Nordende des Abiskujávri; je nach Eisdicke überquert man den See direkt, um an der Mündung des Kamajåkka die Abiskojaurestugorna zu erreichen

Anfangs schlängelt sich der markierte Winterweg des Kungsled am Ufer des Abiskojåkka entlang durch Birkenwald hinauf zum Nordende des Abiskujávri; je nach Eisdicke überquert man den See direkt, um an der Mündung des Kamajåkka die Abiskojaurestugorna zu erreichen

Hüttentour mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten und lohnenden Gipfelzielen unterwegs.


Anspruch

Etwa 7-tägige markierte Skiwanderung mit mäßigen Anstiegen. Anfänger sollten bei der Überschreitung des Tjäktja-Passes vorsichtig sein. Zur Alpintour auszubauen.



Start und Ziel

Abisko erreicht man per Pkw über die E 10 Kiruna–Narvik oder per Bahn von Kiruna



Übernachtung

In (abhängig vom Reise-Monat) bewirtschafteten STF-Hütten. Für Notfälle ist die Mitnahme eines wintertauglichen Zeltes Pflicht



outdoor Tipp

Die circa 110 km lange Runde Nikkaluokta–Vistasstugan– Nallostugan–Sälkastugorna–Singistugorna–KebnekaiseFjällstation–Nikkaluokta hat den Vorteil einer erleichterten An- und Abreise und begeistert durch eine fantastische Bergwelt. Eine Traumwoche im Winter.



Bücher

Nordskandinavien – Der Wanderführer: Nordkalottleden, Kungsleden, Padjelanta. Peter Bickel, Regenbogen Reiseführer, 2000, 17,79 X.



Karten

Fjällkartan BD 6, Abisko– Kebnekaise–Narvik, 1:100000, 13,70 X.



Route:

Abisko–Abiskojaurestugorna–Kieronstugan–Alesjaurestugorna–Tjäktjastugan–Sälkastugorna–Singistugorna–Kebnekaise-Fjällstation–Nikkaluokta; 105 km

Zur Startseite
Mehr zum Thema Schweden
Outdoor-Destination Norwegen
Skandinavien
Viking Republic - Naturcamp in Schweden
Menschen und Abenteuer
Outdoor-Destination Norwegen
Skandinavien
OD 2015 Sarek Schweden Wildnis Gnielka 4
Skandinavien