Gomera Tour 3: Tal des Königs

Eine ausgedehnte Rundwanderung durchs Valle Gran Rey gibt Einblick in Natur und landwirtschaftliche Nutzung der Ausstei...

Eine ausgedehnte Rundwanderung durchs Valle Gran Rey gibt Einblick in Natur und landwirtschaftliche Nutzung der Aussteiger-Insel.
Im Valle Gran Rey – »Tal des großen Königs« – hat sich eine einzigartige Kulturlandschaft entwickelt. Terrassenfelder ziehen sich an den Hängen des bis zu 800 Meter hohen Barranco entlang.


Anspruch

Gute Kondition nötig.

Unsere Highlights



Start und Ziel

Start: Cepsa-Tankstelle in La Calera; über eine Treppe hinab zur Piste; dann halb rechts über ein Felsband zur Ermita de los Reyes; rechts – nach ein paar Häusern – auf ansteigendem Pfad (Tafel »Kirchenpfad«) bis zur Kammhöhe ; links auf dem Hauptweg bleiben; scharf links auf Kanalweg abbiegen und dem Bachbett zur Alm La Matanza folgen; aufwärts, auf linke Talseite wechseln; im Talgrund rechten Pflasterweg nach El Cercado nehmen; durch Terrassen auf und ab bis zum Bar-Restaurant La Montaña in Las Hayas; Straße 50 m abwärts gehen, in Forstpiste abbiegen und durch Weinberge Richtung Stausee zum Ortszentrum von Arure; in scharfer Linkskurve rechts Richtung Ermita El Santo (nicht zum Mirador del Santo); Pflasterweg zum höchsten Punkt der Hochfläche: La Mérica; Serpentinenabstieg nach La Calera

Dauer:
8 Std.
Einkehr:
Bar-Restaurants in La Calera, El Cercado, Las Hayas, Arure; außerdem gibt´s überall im Valle Gran Rey Pensionen oder Hotels.
Die aktuelle Ausgabe
01 / 2023

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,50 €