Radtouren: Mit dem Bike durch Neuseeland, Südafrika und Kanada
Ganz groß raus: Vier Traumtouren mit dem Fahrrad

Wer aus eigener Kraft reisen und dabei möglichst viel sehen möchte, schwingt sich am besten aufs Rad. Vier Traumtouren durch Neuseeland, Südafrika, Kanada und über die Alpen.

MB 0410 All-Mountain-Fullys Impressionen 6
Foto: Daniel Geiger

1. Neuseeland

Schneegekrönte Berge und tiefe Fjorde, goldene Traumstrände und üppiger Regenwald – Neuseeland begeistert. Die größten Highlights der Südinsel verbindet die 28-tägige Radtour von Independent Cycle Tours, die ohne Guide, aber mit vorgebuchten Übernachtungen stattfindet. Zwischen dem Start in Christchurch und dem Endpunkt Queenstown warten Etappen zwischen 50 und 90 Kilometern, die Berge der Südalpen werden mit dem TranzAlpine-Zug überwunden. www.cyclehire.co.nz

Unsere Highlights

2. Garden Route in Südafrika

Zwischen Port Elizabeth und Kapstadt erstreckt sich Südafrikas berühmtester Küstenabschnitt: die Garden Route. Eingebettet zwischen Indischem Ozean und Tsitsikamma- Gebirge führt sie zu weißen Stränden, durch immergrünen Urwald und über aussichts reiche Pässe. Acht bis zehn Tage sollte man für die 850 Kilometer lange Fahrt einplanen, dazu Extratage für die Sehenswürdigkeiten am Weg und Kapstadt, eine der faszinierendsten Metropolen der Welt. www.gardenroute.co.za

3. Trans Canada Trail

In Kanada ist Großes im Gange: Zwischen Pazifik, Atlantik und Arktischem Ozean entsteht dort das längste zusammenhängende Wegenetz der Welt, der rund 22 000 Kilometer lange Trans Canada Trail. Zu großen Teilen verläuft er auf geschotterten ehemaligen Bahntrassen – ideal zum Biken. Die Provinz mit dem kürzesten Abschnitt: Prince Edward Island. Auf 365 Kilometern geht es dort durch eine herrliche Naturlandschaft aus roten Felsen, Dünen und sanften Hügeln. Infos und Guidebooks auf: www.tctrail.ca

4. Via Claudia Augusta

Vor rund 2000 Jahren ließ der römische Kaiser Claudius die erste Straße über die Alpen anlegen: die Via Claudia Augusta. Heute folgt ein Radfernweg der rund 700 Kilometer langen Strecke von Donauwörth nach Altino bei Venedig (alternativ: Ostiglia am Po). Die Tour gilt als leichteste Alpenüberquerung für Radler, nur am Fernpass (1225 m) und Reschenpass (1507 m) braucht man etwas Bergkondition. Wer es gemütlich mag, nimmt dort den Shuttlebus. www.viaclaudia.org

Weitere Radtouren-Tipps – in unserer Nähe

1
Dünen auf der Nord-friesischen Insel Amrum in Deutschland
3quarks / iStock / Getty Images Plus via GettyImages

Nordisches Inselhopping (Deutschland)

Vom grünen Föhr über die Traumstrände von Amrum bis nach Sylt, der »Königin der Nordsee«: Vor der nordfriesischen Küste lockt eine Inselvielfalt, die sich bestens per Rad erkunden lässt. Wer sich etwa in Husum auf den Sattel schwingt und auch die Hallig Langeness einplant, sollte sich rund eine Woche Zeit nehmen, insgesamt kommen mindestens 200 Fahrkilometer zusammen. Hilfreich bei der Planung: das Bikeline-Radtourenbuch »Nordseeküsten-Radweg Teil 3«, Esterbauer-Verlag, 14,90 Euro

2
Besinnung in der Tauber im schönen Taubertal bei Rothenburg
Meinzahn / iStock / Getty Images Plus via GettyImages

Die Tauber entlang (Deutschland)

Romantische Weinberge, blühende Wiesen und stille Wälder, dazwischen historische Mühlen, geschichtsträchtige Klöster und charmante Winzerdörfer – das erwartet Biker bei einer Fahrt auf dem Taubertal-Radweg. Die klassische Route (3 Tage, 103 km, 130 Hm) leitet von der Welterbestadt Rothenburg bis nach Wertheim am Main, wer es anspruchsvoller mag, wählt die sportliche Variante (5 Tage, 164 km, 1870 Hm), die in Gegenrichtung die westlichen Höhenzüge überwindet. Weitere Infos hier: liebliches-taubertal.de

3
Bäume auf dem Feld bei Sonnenaufgang
Dieter Rabenstein / EyeEm via GettyImages

Durch die Südheide (Deutschland)

Die Lüneburger Heide gehört zu den reizvollsten Naturräumen Deutschlands – besonders im August, wenn sie ihr lilafarbenes Blütenkleid anlegt. Die schönsten Winkel des Naturparks Südheide verknüpft die rund 220 Kilometer lange Radrundfahrt mit Start/Ziel in Celle. Sportliche schaffen die im Uhrzeigersinn ausgeschilderte Strecke leicht in vier Tagen, Genießer planen sechs ein. Mit etwas Glück sieht man unterwegs Kraniche, Fischotter, Seeadler oder Schwarzstörche. Weitere Infos hier: lueneburger-heide.de

4
Deutschland, Bayern, Oberbayern, Chiemgau, Inzell, Frillensee: Wanderer sitzen auf Bank im Herbst
Westend61 / Westend61 via GettyImages

Seenreigen im Chiemgau (Bayern)

An heißen Sommertagen führen die schönsten Radtouren ans Wasser – etwa im Chiemgau, wo über 50 Seen in malerischer Voralpenlandschaft glitzern. Zu gleich sechzehn davon leitet die knapp 70 Kilometer lange Rundtour durch die Naturschutzgebiete Seeoner Seen und Eggstätt-Hemhofer Seenplatte. Los geht’s zum Beispiel in Obing, neben den etwa fünf Stunden im Sattel sollte man ausreichend Zeit für Badepausen einplanen – in neun der Gewässer ist Schwimmen erlaubt. Weitere Infos hier: chiemsee-chiemgau.info

Die aktuelle Ausgabe
02 / 2023

Erscheinungsdatum 10.01.2023

Abo ab 13,50 €