OD 0815 Ötztal Bike Hike Tour Achsellehn Bernd Ritschel

Österreich - Ötztal

Bike & Hike im Ötztal: Zum See auf Achsellehn

MTB- und Wanderkombination zum See auf dem Achsellehn-Plateau bei Niederthai in Tirol – hier gibt es die Wegbeschreibung mit GPX-Daten ...

Der seichte See schmiegt sich in das Plateau Achsellehn und verströmt eine stille Magie. Der Hatsch durchs Horlachtal wird per Rad zum Vergnügen, das letzte Stück zu Fuß hinauf zum See folgt einem unmarkierten Pfad.

Mehr zum Thema:
Länge 15,84 km
Dauer 3:48 Std
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 809 Meter
Höhenmeter absteigend 811 Meter
Tiefster Punkt 1545 m ü. M.
Höchster Punkt 2348 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch

Schöne Tour für Einsteiger, technisch einfach mit übersichtlichen Höhenmetern. Bis zur Schweinfurter Hütte fährt man mit dem Rad in einer Stunde über sieben Kilometer und 500 Höhenmeter. Die Wanderung führt von der Hütte ins Finstertal und unmarkiert hin auf zum See auf Achsellehn.  

Anfahrt

Über die B186 und die L128 gelangt man nach Niederthai. Auf dem Parkplatz kurz hinter der Kirche stellt man das Auto ab.

Ausgangspunkt

Niederthai (östlich von Umhausen), auf dem großen Parkplatz direkt am Bach kurz nach der Kirche.

Einkehr

Auf 1777 Metern liegt die Larstigalm (Tel. 0043/5255/5178, larstighof@aon.at). Auf ihrer Terrasse lässt man sich regionale Speisen schmecken. Die Räder stellt man erst auf der Schweinfurter Hütte ab (2034 Meter, davschweinfurt.de, Tel. 0043/5255/50029) und stärkt sich für die Wanderung hinauf zum See.

Beste Zeit

Juni bis September

Karte

Kompass-Karte, Ötztaler Alpen, Ötztal, Pitztal, 1:50.000, 7,99 Euro

Infos

Tourismusinfo Umhausen-Niederthai, Tel. 0043/57200/400, umhausen.com

outdoor-Tipp

Wer Lust hat, zumindest für eine Weile während der Abfahrt den Flow auf einem Singletrail zu genießen, biegt kurz hinter der Larstigalm links ab auf Weg 663. Ab der Jagdhütte geht es kurz, aber knackig auf schmalem Pfad hinab.

Route

Von Niederthai aus kurbelt man auf dem Weg 603 an einer Kapelle vorbei in Richtung Nordosten. Der Weg führt durch das Horlachtal mal steiler, mal ebener stetig bergauf. An der Schweinfurter Hütte finden die Räder ihren Parkplatz, die Biker eine Erfrischung. Falls man gar nicht erst zur Schweinfurter Hütte möchte, kann man schon gute 700 Meter vorher die Räder absperren und stehen lassen und dem beschilderten Steig Richtung Hochreichkopf/ Oltroggeweg in nordwestlicher Richtung (Nr. 147) folgen. Zum See auf dem Hochplateau Achsellehn führt ein großteils unmarkierter Weg (s. Beschreibung unten). Von der Schweinfurter Hütte aus ebenfalls in Richtung Hochreichkopf halten und das Finstertal entlangwandern, bis man die Finstertaler Almhütte zur Linken sieht. Hier über die Brücke, an der Alm vorbei und mehr oder weniger weglos über Schrofenhänge nach Südwesten hinauf zu einem der magischsten Orte im ganzen Ötztal: Oben wird es plötzlich ganz eben, und vor dem Wanderer liegt der seichte See am Achsellehn. Auf dem Plateau ist es herrlich ruhig und einsam. Der Abstieg folgt dem Aufstieg; auch mit dem Rad fährt man wieder durchs Horlachtal zurück nach Niederthai.
Zur Startseite
Traumtouren Österreich OD Oetztal-Touren Ötztal 5e (jpg) Wandern in Österreich - 5 Traumtouren im Ötztal Das Ötztal: Bergwandern mit Genuss

Zu den stillsten Winkeln des Ötztals gehören die Berge um die...

Lesen Sie auch
OD Oetztal-Touren Ötztal 5e (jpg)
Österreich
Mehr zum Thema Österreich
Alpinmesse Innsbruck
Menschen und Abenteuer
Österreich
5-Gipfel-Klettersteig im Rofangebirge
Österreich
OD 0818 Salzkammergut Salzburger Land Österreich Langbathseen
Österreich