6 - Allgäu

Genusstouren in Alpennähe

Genusstouren in Alpennähe

Die nördlichen und westlichen Allgäuer Alpen um Sonthofen bzw. Balderschwang sind niedrig (Gipfel um die 1500 bis 1800 m hoch), aber man muss teils steil aufsteigen und Abbrüche umgehen. Almen, Kammwege und freie Gipfel erlauben gute Aussicht, besonders im Westen (freie Steilhänge können lawinengefährdet sein!).


Beste Reisezeit

Dezember bis April.



outdoor Tipp

Besonders Spaß macht eine Orientierungsrunde von Hindelang über den lichten Kamm Tiefenbacher Eck bis Rosskopf mit Abstieg über Klank-Hütte: Bis auf Zustieg und Abstieg ist der Weg meist unmarkiert oder zumindest ungespurt, aber es gibt so gut wie keine alpinen Gefahren (1596 m, 11 km, 830 Hm).



weitere Infos

Gästeinformation Bad Hindelang,
Tel. 0 83 24/8 92-0, www.bad-hindelang.info bzw. Gästeinformation Balderschwang,
Tel. 0 83 28/10 56, www.balderschwang.de.



Führungen

Hindelanger Bergführerbüro,
Tel. 0 83 24/95 36 50, www.bergschulen.de
bzw. Hans Hiemer, Tel. 0 83 28/92 40 14.



Verleih

Sport Prutscher, Bad Hindelang,
Tel. 0 83 24/3 57 oder auch Sport Endrös, Balderschwang, Tel. 0 83 28/10 47.



Trails

In Balderschwang finden sich viele leichte Trails mit Trailkarte; Touren zum Hochschelpen, Piesenkopf (Riedbergpass), Schönkahler (Tannheimer Tal).

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Deutsche Alpen
OD 2014 Wandern im Allgäu Wanderweg
Deutschland
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer
OD 2016 Zugspitze 360 Grad Aufmacher
Touren
od-0918-campingbus-special-alpenreise-Sylvensteinsee-Urs Golling (png)
Deutschland