OD-1115-Dusky-Track-9b (jpg) Ben Wiesenfarth
OD-1115-Dusky-Track-1 (jpg)
OD-1115-Dusky-Track-2 (jpg)
OD-1115-Dusky-Track-3 (jpg)
OD-1115-Dusky-Track-5 (jpg) 12 Bilder

Neuseeland-Tour auf dem Dusky Track

Track Infos + Insider-Tipps

Zur Halfway Hut

Vom Startpunkt an der Hauroko Burn Hut (10 Plätze) leitet die Route Wanderer zunächst flach, nach 40 Minuten in moderater Steigung zu einer Drahtseilbrücke über den Hauroko Burn und von dort weiter zur Halfway Hut (12 Plätze). 4–6 Stunden.

Zur Lake Roe Hut

Die Route führt leicht ansteigend am rechten Ufer des Hauroko Burn entlang und quert diesen, bevor sich das Tal gabelt. Von dort führen die orangefarbenen Markierungen steil bergauf bis zur Baumgrenze. Jetzt weisen Schneestangen zur Lake Roe Hut (12 Plätze), die am Nordende des Lake Laffy am Furkert Pass (864 m) liegt. 3–5 Stunden

Zur Loch Maree Hut

Schneestangen führen westwärts um den Lake Horizon herum über die Pleasant Range. Dieses pittoreske Seenplatte oberhalb der Baumgrenze ist einer der landschaflichen Höhepunkte des Tracks. Bei gutem Wetter hat man hier einen spektakulären Blick auf den Dusky Sound und seine Berge. Von der Range geht es wieder hinunter an das Ufer des Seaforth River. Eine Drahtseilbrücke führt hinüber zur Loch Maree Hut. Für den Fall, dass der Pegel des Flusses so hoch ist, dass man ihn nicht queren kann, gibt es einen offenen Unterstand, in dem man warten kann, bis der Wasserspiegel gesunken ist. 5–7 Stunden

Zur Supper Cove Hut

Zunächst um den mit Baumstümpfen gespickten Lake Maree herum und dann zum von rechts mündenden Bishop Burn. Bei Regen können Teile des Weges überflutet werden, ebenso auf dem flachen Stück vom Bishop Burn zum Henry Burn. Der letzte Kilometer am Ufer der Supper Cove sollte bei Ebbe zurückgelegt werden, so spart man sich die etwas beschwerlichere Flut-Route am Hügel entlang. (6–8 Stunden).

Am nächsten Tag geht es zurück auf demselben Weg zur Loch Maree Hut. 6–8 Stunden

Zur Kintail Hut

Über Wurzeln und Felsen geht es in stetem Auf und Ab meist am Hang entlang. Flache Wegstücke sind gerne sumpfig und können bei schlechtem Wetter völlig unpassierbar werden. In der Schlucht vor dem Gair Loch ist besondere Aufmerksamkeit geboten. 6–8 Stunden

Zur Upper Spey Hut

Gleich hinter der Kintail Hut beginnt der Aufstieg zum Centre Pass (1015 m). Oben hat man eine gute Aussicht zurück in das Seaforth Valley. Schneestangen weisen den anfangs flachen, dann steilen Abstieg ins Spey-River-Tal. 5–7 Stunden

Zum Lake Manapouri

Immer durch den Wald und immer am Fluss entlang zur Wilmot Pass Road (4–5 Stunden). Auf dieser zum Fähranleger am Westarm des Lake Manapouri. 45 Minuten

Insider Tipp: Gertrude Sattel

Wer seinen Besuch am sehr touristischen Milford Sound mit einer zünftigen Bergtour verbinden möchte, geht vom Parkplatz vor dem Ostportal des Homertunnels (km 98 der Milford Road) auf markiertem Weg steil und drahtseilgesichert zum aussichtsreichen Gertrude Saddle. Hin und zurück 4–6 Stunden, 600 Hm.

Insider-Tipp: Gunns Camp

Eine schrullige »Kiwi«-Erfahrung macht, wer in einer der historischen Cabins des aus den 1930er Jahren stammenden Gunn‘s Camp an der Hollyford Road übernachtet. Zum Camp gehört ein etwas kurioses Museum, das die Geschichte des Tals beleuchtet. gunnscamp.org.nz

Insider-Tipp: Miles better pies

Ein Ruhetag in Te Anau lässt sich bei Miles better pies versüßen. Direkt an der Hauptstraße (Milford Road 2) gelegen, bekommt man neben Pasteten auch einen guten »Flat White«-Kaffee.

Insider-Tipp: Stewart Island

Wem es nach größerer Einsamkeit und noch mehr Natur gelüstet, sollte Stewart Island einen Besuch abstatten. Bus & Fähre ab Te Anau 150 NZ$ (83 Euro) mit realjourneys.co.nz

Tipps Touren & Planung OD-Instructor-Aufmacher+Festzurren (gif) Wanderschuhe binden - die Tricks der Profis Schuhe schnüren - Druckstellen vermeiden

Sich die Schuhe zu binden, wird im Allgemeinen nicht als anspruchsvolle...

Mehr zum Thema Outdoor-Paradies Neuseeland
od_neuseeland_abeltasman (jpg)
Weltweit
od-1118-neuseeland-queen-charlotte-track-1 (jpg)
Weltweit
OD-1112-Reise-Neuseeland-Te Araroa-9c (jpg)
Weltweit
od-1117-neuseeland-hollyford-track-1 (jpg)
Weltweit