Teil des
OD 2011 GPS Test Garmin Oregon See (jpg) Garmin

GPS-Navigation

Top-Geräte und GPS-Grundbegriffe

Sprechen Sie GPS? Nein? - outdoor hilft mit einer Übersicht aller wichtigen GPS-Grund­begriffe und zeigt die besten Geräte für Wanderer und Outdoorer.

Diese GPS-Lotsen überzeugten in den outdoor-GPS-Tests – und sind immer noch empfehlenswert. Außerdem: Passendes GPS-Zubehör und unser Lexikon GPS-Deutsch - outdoor erklärt die wichtigsten Begriffe zum Thema Navigation und gibt Tipps zu Stromversorgung, GPS Logger und mehr.

Kompletten Artikel kaufen
od-0316-navi-app-aufmacher (jpg) Karte Hütte Handy Smartphone
Sammlung: GPS-Geräte & Navi per Smartphone
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

Top-Modelle: Garmin Oregon 700

od-2017-gps-garmin-oregon-700-testsieger (jpg)
Hersteller
GPS-Geräte Test

Ob erstklassige Track-Navigation, Routing, Höhenmesser mit Barometer oder Kompass – das Garmin Oregon 700 (399 Euro) lässt keine Wünsche offen. Zumal der GPS-Lotse auch mit spielerischem Handling glänzt. Hinzu kommt ein feines, weltweites Kartenangebot – klasse!

Zum Test und Preisvergleich des Garmin Oregon 700

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Teasi One3 Extend

od-2017-gps-arival-TEASI-One3 (jpg)
Hersteller
GPS-Geräte Test

Dass GPS-Navigation kein Vermögen kosten muss, zeigt das Teasi von A-Rival: Schon für günstige 170 Euro führt es Wanderer und Biker zuverlässig über Wege und Trails. Außerdem punktet es mit einer Routingfunktion, die bis zu drei Varianten zu einer Tour berechnet, sowie OSM von Europa & Amerika.

Zum Test und Preisvergleich des Teasi One3 Extend

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Satmap Active 12

od-gps_2015-satmap-active-12 (jpg)
Studio Nordbahnhof
GPS-Geräte Top-10

Einfaches Handling, brillantes Display, hochwertige Karten – wer auf Tastenbedienung und Rasterkarten steht, könnte am Satmap Active 12 (ca. 400 Euro) Gefallen finden. Pfiffig: die Schnittstelle für den drahtlosen Austausch von Routen und Tracks zwischen zwei Geräten.

Zum Test und Preisvergleich des Satmap Active 12

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Garmin Etrex 30

od-gps_2015-garmin-etrex-30x (jpg)
Studio Nordbahnhof
GPS-Geräte Top-10

Das Garmin etrex 30x gehört nach wi vor zu den günstigen GPS-Geräten auf dem Markt. In unserem Test lieferte es dennoch eine gute Leistung ab. So glänzt das kompakte Garmin-GPS-Gerät mit 1A-Empfang, feinem Display und stimmiger Ausstattung. Routing fehlt ebenso wenig wie eine OpenStreetMap-Karte.

Zum Test und Preisvergleich des Garmin etrex 30

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Garmin GPS-Uhr fenix 5x

od-2017-gps-test-teaser-2 garmin fenix 5x (jpg)
Garmin
GPS-Geräte Test

Klein, aber oho: Als Multisportuhr konzipiert, punktet die Garmin fenix 5x mit umfangreichen Funktionen für Training und Wettkampf. Andererseits bleiben auch in puncto Zielführung kaum Wünsche offen – ob mit Tracks oder automatischer Wegfindung nach Zieleingabe. Top auch die die lange Akkulaufzeit, die logische Bedienung mit Tasten und die Schnittstelle zu Handys, etwa für Live-Tracking.

Zum Test und Preisvergleich der Garmin fenix 5x

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Falk Tiger Blu

OD 1116 GPS Geräte Test Falk Tiger Blu
Hersteller
Falk Tiger Blu

Das Falk Tiger Blu GPS-Gerät (399 Euro) lockt vor allem Radler, aber auch Wanderer mit pfiffigen Funktionen. So lassen sich etwa via Android-Smartphone Touren aus dem Webportal von Falk, aber auch andere Tracks aufspielen und nachwandern. Ebenfalls top: die Routing-Funktion und das einsteigerfreundliche Menü des Falk-GPS-Geräts.

Zum Test und Preisvergleich des Falk Tiger Blu

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

GPS-Gerät vs. Smartphone

OD Samsung Galaxy Xcover quer.jpg
Samsung
Samsung Galaxy Xcover

Für einfache Wander- und Radtouren sind Mobiltelefone durchaus eine Alternative zum GPS-Empfänger. Zu den Vorteilen zählt die mobile Anbindung an Webportale. Die GPS-Daten von Touren lassen sich also direkt aufs Handy laden – inklusive Karte und Beschreibung. Voraussetzung dafür ist eine Navigationssoftware (App) mit Karten zum Wandern wie ape@map, Viewranger oder MagicMaps Scout. Sie muss zuerst auf dem Gerät installiert werden – was nicht nur bei Smartphones, sondern oft sogar schon auf einfachen Handys möglich ist. Nachteil der Navigation mit Mobiltelefonen: Auf Outdoor-Routing (automatische Wegfindung) muss in der Regel verzichtet werden, das bleibt (noch) GPS-Geräten vorbehalten.

OD 2018 GPS Smartphone Handy Wandern Navigation Orientierung Illu
Touren & Planung

GPS Logger

od-2014-zubehoer-stromversorgung-qstarz (jpg)
Hersteller
Stromversorgung auf Tour: Zubehör

Wer beim Navigieren Strom sparen möchte, überlässt es am besten einem guten Datenlogger. Der von Qstarz (130 Euro, 65 g) sendet seine Position auf Wunsch auch via Bluetooth aufs Smartphone und speichert automatisch bis zu 400.000 Wegpunkte! Eine Akkuladung hält bei ihm gut 40 Stunden lang.

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Strom auf Tour

od-2014-zubehoer-stromversorgung-goal_zero (jpg)
Hersteller
Stromversorgung auf Tour: Zubehör

Unkompliziert im Handling, vielseitig einsetzbar und eine anständige Ladeleistung: Das liefert beispielsweise das aufklappbare Solarpanel Goal Zero Guide 10 Plus, das man zum Laden der mitgelieferten 4 AA-Akkus (2300 mAh) tagsüber am Rucksack oder Zelt befestigt. Mehr über Akkus und Ladegeräte für den Outdoor-Einsatz gibt's über den Link unten ...

OD 2013 Goal Zero Sherpa
Camp & Equipment

GPS-Knowhow: Rasterkarten

OD Rasterkarte GPS Gerät
Rasterkarte GPS Gerät

Rasterkarten bieten die vertraute Ansicht von Papierkarten, Beispiele sind die Karten der Landes­vermes­sungsämter (Top 25/50) und die Kompasskarten. Rasterkarten sind nicht fürs Routing geeignet und nur in einem engen Zoom­bereich scharf. Satmap und CompeGPS umgeht das Problem, indem je nach Zoomstufe Karten mit verschiedenen Maßstäben angezeigt werden.

Vorteile: oft mit detailreicher Geländewiedergabe, neben Topo- sind auch Wanderkarten erhältlich
Nachteile: Karte wird beim Vergrößern unscharf, in der Regel keine Routingfunktion

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

GPS-Knowhow: Vektorkarten

OD Vektorkarte GPS Gerät
Vektorkarte GPS Gerät

Vektorkarten zeigen oft eine eher schematische, weniger detailreiche Ansicht des Geländes. Karten wie die Topo Deutschland 2010 von Garmin reichen inzwischen aber an das Niveau von Rasterkarten heran. Typisch für Vektorkarten: Sie lassen sich beliebig vergrößern, ohne an Schärfe zu verlieren. Auch zeigen sie bei steigender Vergrößerung mehr Details, etwa kleine Straßen und Wege.

Vorteile: große Auswahl an routingfähigen Karten, enthalten Sonderziele (z. B. Gipfel, Hütten), die man aufrufen und ansteuern kann
Nachteile: bisher nur wenige Karten mit Wanderwegen

Alle GPS-Geräte-Tests im Überblick

Routing

GPS-Geräte mit Routingfunktion erstellen zu einem eingegebenen Ziel automatisch eine Route mit allen Abzweigungen. Vor­aussetzung: routingfähige Karten, wie sie z. B. Garmin, Falk und VDO anbieten. Routing war lange Zeit der Auto­navigation vorbehalten, ist aber mittlerweile auch bei Wander- und Biketouren ein Thema.

Route

Eine geplante Strecke, die durch etliche Wegpunkte festgelegt wird. Mit der Routenfunktion navigiert man dann unterwegs von einem Punkt zum nächsten.

Track

Mit dem GPS-Gerät aufgezeichnete Wegstrecke, die gespeichert und wieder zur Navigation benutzt werden kann, zum Beispiel auch zurück zum Ausgangspunkt.

Wegpunkt

Gespeicherte Position, die man vor Ort mit dem GPS-Empfänger bestimmt oder mit Digitalenkarten am PC/Mac markiert und auf das GPS-Gerät überträgt.

Kompass

Zusatzfunktion, mit der GPS-Empfänger beim Navigieren auch im Stand die Wegrichtung anzeigen. GPS-Geräte ohne Kompassfunktion können das nicht.

Top 25/50

Digitale topografische Rasterkarten der Landesvermessungsämter im Maßstab 1:25000 bzw. 1:50000, sie sind für ganz Deutschland erhältlich.

OpenStreetMap (OSM)

Von Benutzern erstellte, freie digitale Weltkarte (Prinzip Wikipedia).

GLONASS

Russisches Satellitennavigations­system mit 24 Satelliten, Gegenstück zu GPS.

Geocaching

Geocaching, die digitale Schnitzeljagd mit GPS, bietet die unterschiedlichsten Facetten. Da gibt es zum Beispiel Multicaches, die über mehrere Fundstellen und Aufgabenstellungen zum finalen Schatz führen, genauso wie Tauch- oder Höhlencaches. Beim Geocaching hat man meist einen "Trade", also Tauschgegenstand dabei. Diesen kann man, muss man aber nicht gegen den Fund in der Box austauschen. Der Trade sollte gleichwertig sein! Die meisten Caches sind bei www.geocaching.com gelistet und lassen sich dort direkt aufs GPS laden.

Zur Startseite
Tipps Camp & Equipment Primus Kocher Primus-Kocher zu gewinnen Kocher-Ratgeber: Gas oder Multifuel?

Ob Gas- oder Multifuelkocher: Beide haben ihre Vorzüge – wir helfen euch...

Mehr zum Thema GPS-Zubehör
OD 2018 Outdoor-Smartphone Crosscall TrekkerX4
Camp & Equipment
OD KL MB RB EB CAV 2018 Adventskalender Preise Geschenke Teaser 2 Weihnachten
Menschen und Abenteuer
od-2018-new-smartwatch-casio-pro-trek-wsd-f30-teaser (jpg)
GPS & Outdoor-Handys
OD 2017 Suunto Spartan Sport Wrist HR Baro Multifunktionsuhr GPS Uhr Sport Ausrüstung
Sonstiges