Teil des
AL-Illu-Metronom-c-Paco-Vila-CC20 Paco Vila (CC 2.0)

Biorhythmus finden

Tipps: So finden Sie Ihren persönlichen Bio-Rhythmus

Gesund und im Einklang mit der Natur leben: Hier finden Sie konkrete Tipps, wie Sie Ihren Bio-Rhythmus finden.

Sind Sie Früh-Aufsteher oder Nacht-Eule? Oder beides ein bisschen? Wenn Sie die eine oder die andere Tendenz bei sich erkennen, respektieren Sie dies. Versuchen Sie nicht, Ihre Natur zu "verbiegen" sondern versuchen Sie, Ihr Leben so zu gestalten, dass es Ihrer natürlichen Veranlagung entgegen kommt. Hören Sie auf Ihren Körper und Ihre innere Stimme.

Mehr zum Thema Bio-Rhythmus: Wann ist die beste Zeit für Sport? Und wann sollten Sie essen?

Weitere Tipps, um Ihren Bio-Rhythmus zu finden:

Stehen Sie auf, wenn Sie wach werden

Stehen Sie sofort auf, wenn Sie wach werden. Drücken Sie nicht auf den 'Snooze-Button', drehen Sie sich nicht noch einmal um. Stehen Sie auf, und frühstücken Sie reichhaltig und gesund.

(Dies gilt natürlich nur, wenn Sie nicht von einer Störung mitten in der Nacht geweckt werden.)

Suchen Sie natürliches Licht

Keine einfache Aufgabe im Winter. Doch je mehr natürliches Tageslicht Ihr Körper abbekommt, desto besser. Frische Luft hilft natürlich auch. Bewegen Sie sich so viel Sie können in der Natur.

Hören Sie auf Ihre innere Uhr

Wenn Sie nicht aktiv hinhorchen, werden Sie sie auch nicht hören. Es kostet etwas Übung, sich und seine Bedürfnisse kennenzulernen. Seien Sie achtsam. Verwirren Sie Ihren Organismus nicht mit aufputschenden oder beruhigenden Substanzen (wie Zucker, Kaffee oder Alkohol). Genießen Sie solche nur in Maßen und nicht allein.

Bewegen Sie sich

Wenn Sie den ganzen Tag körperlich inaktiv sind, ist es nicht verwunderlich, wenn Sie sich nicht ausgelastet oder rastlos fühlen. Bewegen Sie sich jeden Tag. Es muss kein Riesensportprogramm sein. Eine halbe Stunde Spazierengehen, eine kleine Runde Joggen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren reicht. Geben Sie sich nach körperlicher Aktivität Zeit zum "Herunterkommen". Direkt vom Training ins Bett fallen können nicht viele Menschen.

Gehen Sie raus

Je mehr Zeit Sie in der Natur verbringen, desto besser. Natürliches Licht und natürliche Zyklen wie die Jahreszeiten helfen dem Organismus, den Bio-Rhythmus zu finden. Je mehr Sie draußen sind, desto ausgeglichener werden Sie sich fühlen.

Genießen Sie einen elektronischen "Sonnenuntergang"

Ob Fernseher, Computer, Smartphone oder sonstige elektronische Geräte: Schalten Sie diese abends gegen 22 Uhr aus. Laden Sie Ihr Mobiltelefon in einem anderen Zimmer, schalten Sie alle Geräte auf Stand-by komplett aus. Vollständige Dunkelheit hilft Ihrem Körper, seinen Bio-Rhythmus zu finden.

Pflegen Sie Rituale

Menschen sind Gewohnheitstiere. Suchen Sie sich kleine Rituale, die Ihnen helfen, einen gesunden Rhythmus zu halten. Zum Beispiel hören Sie entspannende Musik oder lesen ein Buch, um abends zur Ruhe zu kommen. Oder Sie verwöhnen sich mit einem entspannenden Bad. Tun Sie etwas, das Ihnen gut tut - und tun Sie es regelmäßig.

Zur Startseite
Tipps Fitness & Ernährung od 0318 Finnland 17_1122_JKlatt_030 (png) Fisch am Lagerfeuer: Die besten Zubereitungsarten Fisch ausnehmen & zubereiten

Lecker, gesund und schnell gemacht: So bereiten Outdoorer fangfrischen...

Mehr zum Thema Wellness
OD 2017 colourbox Outdoorsport Laufen Dehnen Joggen Trailrunning Frauen
Fitness & Ernährung
od-2016-altabadia-2 (jpg)
Menschen und Abenteuer
od-2015-bayern1-christoph-jorda (jpg)
Deutschland
od-2015-bayern-interview-spaleiter breitformat (jpg)
Deutschland