AL-Illu-Pfeil-auf-Strasse-Maria-Lanznaster-Pixelio © Maria Lanznaster / pixelio.de

Ziele erreichen - so geht's

So erreichen Sie Ihre Ziele (12 Tipps)

Sie wollen schon ewig Ihr Ziel erreichen und schaffen es nicht? Die Idee ist gut, aber wie hinkommen? Mit unseren Tipps erreichen Sie Ihr Ziel.

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht" - so ungefähr lautet eine chinesische Weisheit. Andererseits - wenn man nichts tut, passiert auch (meistens) nichts.

Ob es darum geht, dass endlich der Keller entrümpelt und aufgeräumt wird oder Sie endlich in die Form Ihres Lebens kommen oder ob eine berufliche Veränderung das Ziel ist: Manchmal ist es nicht so einfach, ein Ziel zu erreichen. Ob nun die eigene Trägheit, komplexe Umstände oder schlichter Zeitmangel, es gibt viele Hindernisse, die uns daran hindern, unsere Ziele zu erreichen.

Zugegeben: Mit unseren Tipps werden Sie nicht automatisch zum Ziel katapultiert. Aber wenn Sie unsere Ratschläge beherzigen, kommen Sie kaum umhin, sich Ihren Zielen zu nähern. Probieren Sie es aus!

Formulieren Sie Ihr Ziel

... am besten schriftlich. Nehmen Sie sich ein Blatt Papier, gestalten Sie eine private Instagram-Pinnwand, oder beschreiben Sie Ihr Ziel Ihrem Partner: Nehmen Sie sich die Muße, möglichst präzise auszuformulieren, was genau Ihr Ziel ist. (Beispiel: "Der Keller soll frei von Gerümpel sein", oder: "Ich möchte so fit sein, dass ich ohne Schnapp-Atmung zur Arbeit radeln kann", oder: "Ich möchte einen Job, in dem meine Fähigkeiten besser entlohnt werden.")

Eins nach dem anderen

Einen tollen Job, eine bessere Fitness, endlich den Roman schreiben? Entscheiden Sie sich! Oder priorisieren Sie. Denn alles auf einmal ist zuviel. Nehmen Sie sich das Wichtigste vor, und fangen Sie an. Wenn das eine Projekt dann angerollt ist, ist vielleicht das nächste schon gar nicht mehr wichtig - oder eventuell schon ein Stückchen näher gerückt.

Motivation ist der Motor

Machen Sie sich klar, warum Sie Ihr Ziel erreichen wollen. Stärken Sie Ihre Begeisterung für das Ziel. Suchen Sie in Ihrem Inneren! Wenn Sie weder Begeisterung noch Interesse bei sich vorfinden, gehört das Ziel auf den Prüfstand. Wenn Sie etwas leidenschaftlich wollen, finden Sie auch Mittel und Wege.

Machen Sie einen Plan

Natürlich brauchen Sie hier keinen hochkomplexen Masterplan - aber ein bisschen Strategie schadet nicht. Welche Vorbedingungen müssen erfüllt sein? Was genau brauchen Sie? Lassen Sie sich beraten, sammeln sie Informationen, denken Sie Ihr Projekt durch. So bringen Sie den Ball ins Rollen.

Zerlegen Sie den Weg in kleine Schritte

Von Null auf Hundert läuft niemand einen Marathon. Brechen Sie Ihr Ziel runter: Beim Durchdenken und Planen sind Ihnen gewiss markante "Stationen" aufgefallen, die Sie passieren müssen, um Ihr Ziel zu erreichen. Peilen Sie immer nur die nächste Zwischenstation an, anstatt sich über die weite Strecke zum Ziel zu sorgen.

Keine Sanktionen

Manche Menschen finden einen Zeitplan hilfreich, für andere erstickt er jegliche Kreativität. Wir empfehlen: Machen Sie grobe Termine mit sich selbst aus - wenn Ihr Ziel die Teilnahme an einem Wettkampf ist, easy! Aber: Manche anspruchsvolle Ziele lassen sich nicht erzwingen. Ob Sie den Job Ihres Lebens landen oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab. Deshalb: Keine schlechten Gefühle, wenn mal eine Weile nichts passiert oder es irgendwo hakt. Zeigen Sie Geduld und haben Sie kein schlechtes Gewissen. Geben Sie nicht zu schnell auf. Alles zu seiner Zeit.

Seien Sie beharrlich

Geduld heißt allerdings nicht, die Dinge schleifen zu lassen. Oder aufzugeben, nur weil es mal schwierig wird. Bleiben Sie aktiv und positiv, vor allem: bleiben Sie am Ball. Lassen Sie sich nicht entmutigen - suchen Sie Wege, um Hindernisse zu umschiffen, oder Alternativen, wenn mal ein Teil-Aspekt nicht funktioniert.

Nehmen Sie Hilfe in Anspruch

Sich helfen zu lassen, fällt manchmal nicht leicht. Aber manche Dinge gehen zu zweit einfach besser. Ob Trainingspartner, helfende Hände oder einfach nur als Zuhörer: Nehmen Sie ruhig Hilfe in Anspruch. Es spricht nichts dagegen, das soziale Netz zu nutzen - schließlich freuen Sie sich ja auch, wenn Sie einer geschätzten Person bei einem für sie wichtigen Projekt beistehen können - oder?

Seien Sie realistisch - und optimistisch!

Selbstvertrauen, Zuversicht und eine gesunde Anspruchshaltung sind gut. Wenn übertrieben, dann ist die Bauchlandung allerdings nicht weit. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten (Haben Sie genug Zeit? Genug Ressourcen?) realistisch einschätzen. Um ein Projekt voranzutreiben, brauchen Sie Vertrauen in die Zukunft und eine positive Grundhaltung - kultivieren Sie Optimismus, ohne sich Illusionen hinzugeben.

Ängste und Rückschläge gehören dazu

Zweifel, Angst und auch das Scheitern sind Teil des Lebens. Wer sich aufmacht, die persönlichen Grenzen zu verändern, kann auch einmal an sie heranstoßen. Es ist eine gute Idee, Zweifel und Ängste bewusst zu akzeptieren. Nehmen Sie Rückschläge als Lern-Hinweise und vergessen Sie nicht, dass Ängste größer werden, je mehr man sie zu verdrängen sucht. Schauen Sie sich Ihre "Dämonen" genau an. Was ist das Schlimmste, das passieren könnte? Was sind mögliche Alternativen? Wandeln Sie Ihre Angst in Vorsicht um und Ihre Zweifel in Back-up-Pläne.

Feiern Sie Erfolge

Sie müssen vielleicht nicht nach jedem erfolgreichen Training eine Flasche Champagner aufmachen - aber hin und wieder einen Lage-Check durchzuführen und sich an bereits erreichten Etappenzielen zu freuen, ist sinnvoll und gut für die Motivation!

Bleiben Sie flexibel

Gerade bei längerfristigen Projekten ist es hin und wieder notwendig, eine Planänderung in Kauf zu nehmen. Schließlich ändert sich alles im Leben ständig, also auch die Umstände und oft die Voraussetzungen. Nehmen Sie dies nicht persönlich, sondern bleiben Sie anpassungsfähig - Veränderung ist ja schließlich das, was sie (mit Ihrem Ziel) anstreben. Und noch ein letzter Tipp: Überprüfen Sie auch Ihre eigene Zielsetzung immer mal wieder. Denn schließlich entwickeln Sie sich ja auch selbst mit der Zeit weiter, damit ändern sich manchmal auch Prioritäten und Ziele.

Zur Startseite
Tipps Fitness & Ernährung od-essbare-pflanzen-Blaubeere_COLOURBOX7733076.jpg Essbare Beeren im Sommer Sommerzeit ist Beerenzeit

5 Tipps für Beerensammler: Welche Beeren ihr im Sommer finden und essen...

Mehr zum Thema Psychologie
AL-Illu-Blütenblühen - Kirschblüte
Fitness & Ernährung
AL-Illu-Meditation-607520_by_Julien-Christ_pixelio (jpg)
Fitness & Ernährung
AL-Zitat-Quote-31 (jpg)
Fitness & Ernährung
AL Cover Zen Food Martin + Philippa Faulks Abnehmen durch ZEn
Fitness & Ernährung