Teil des
od-essbare-pflanzen-Sanddorn_COLOURBOX3470825.jpg Colourbox.de

Essbare Pflanzen richtig nutzen: Sanddorn

Sanddorn - alle Infos

Alle Infos zur Verbreitung und Nutzung des Sanddorns.

Pflanze: Sanddorn

Lateinischer Name: Hippophae rhamnoides

Beschreibung

  • Größe: 1 bis 5 m hoher Strauch
  • Blätter: oben grau-grün, unten silbrig behaart, lanzettförmig, kurzstielig
  • Äste: mit spitzen Sprossen besetzt, die wie Dornen aussehen
  • Blüte: unscheinbar gelblich, orange-rote, runde Frucht
  • Blütezeit: März bis Mai und im Spätsommer

Sammelzeit

Reife Früchte: Mitte August bis Mitte September

Verbreitung

Die Pflanze liebt sandige Böden und wächst daher oft an Küsten oder Flüssen. Aber auch auf den steinigen Böden im Gebirge gedeiht sie gut. Beliebtes Gewächs für Gärten und Parkanlagen. Regionen: Europa, Ostasien

Zubereitung

Die Früchte sind wahre Vitamin C-Bomben. Sie schmecken sauer bis herb. Am besten munden sie mit Zucker zubereitet als Marmelade, Saft oder Likör.

Anwendung

Sanddorn enthält bis zu zehnmal mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Zudem strotzen die Früchte vor Flavonen, die wichtig sind, damit sich die Wirkung des Vitamin C entfaltet. Zur Stärkung der Abwehrkräfte am besten roh verzehren (Hitze kann Vitamine zerstören). Für einen angenehmen Geschmack Früchte zerquetschen und mit Honig süßen.

Merkmale/Besonderes

Sanddornöl kann als Sonnenschutz dienen.

Zur Startseite
Tipps Flora & Fauna OD 2019 Ackerminze Pflanze Wiki Blüte Heilpflanze Kräuter Flora Fauna Natur Ackerminze - alle Infos Essbare Pflanzen richtig nutzen: Ackerminze

Alle Infos zur Verbreitung und Nutzung der Ackerminze.

Mehr zum Thema Natur
od-essbare-pflanzen-Baerlauch_COLOURBOX7955179.jpg
Fitness & Ernährung
Holzsäge selber bauen
Camp & Equipment
od-0419-greenissue-biene-insekten-COLOURBOX1689586
Menschen und Abenteuer
od-0318-wolf-interview-gomille-1 (jpg)
Touren