PS-Skitouren-Special-2012-Safety-Check-Mammut-Ride-Airbag-R.A.S. (jpg) Mammut

Skitouren planen

Die ideale Suchstrategie und wichtige Lebensretter

Bei einem Lawinenunfall ist blitzschnelles Handeln gefragt - Tipps dazu hier. Plus Übersicht: Lawinenairbags, Sonden, LVS-Geräte.

Skitouren-Packliste (zum Download)

Zum großen outdoor-Skitouren-Special

Kontaktaufnahme: Die Signalsuche

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-1 (jpg)
Franz Scholz
Überlebenshilfen im Notfall

Nach einer Lawinenverschüttung setzen Sie sofort einen Notruf ab, schalten danach alle elektrischen Geräte wie Handy oder Funkgerät aus und Ihr LVS-Gerät in den Suchmodus. Zuerst müssen Sie das Sendesignal des Verschütteten empfangen (Signalsuche). Sind Sie allein, suchen Sie den Lawinenhang in horizontalen Linien ab und arbeiten sich so im 20-Meter-Abstand nach oben (s. Grafik 1).

Mehrere Personen suchen in vertikalen Streifen (Abstand ca. 20 Meter) nach dem Signal (Bild 2). Sobald Kontakt besteht, beginnt die Grobsuche. Bei ihr folgen der/die Retter der vom LVS-Gerät mittels Ton und/oder Anzeige vorgegebenen Richtung. Verringert sich die angezeigte Distanz, nähert man sich dem Verschütteten. Wird sie größer, muss man die Richtung ändern (um bis zu 180 Grad).

Kurz vorm Ziel: Die Feinsuche

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-2 (jpg)
Franz Scholz
Überlebenshilfen im Notfall

Nach der Grobsuche beginnt die Feinsuche. Sie wird auch "Einkreuzen" genannt, weil man bei ihr zunächst den Punkt mit dem stärksten Signal(geringste Distanzanzeige/schnellste Tonfolge) überschreiten muss. Nimmt die Signalstärke wieder ab, gehen Sie, ohne das LVS-Gerät zu drehen, zurück zu der Stelle mit dem stärksten Signal und markieren sie mit einem Stock oder anderen Ausrüstungsteil.

Jetzt bewegen Sie das Gerät (ohne es zu drehen) nach links und rechts und finden mit Hilfe der Anzeige und/oder Tonfolge den Punkt mit dem stärksten Signal. Markieren Sie ihn, und beginnen Sie sofort mit der Punktortung mittels Lawinensonde. Trifft sie auf etwas Weiches, Nachgiebiges, markieren Sie die Stelle mit der Sonde und beginnen mit dem Schaufeln, am besten gelingt das von der Seite her.

Rucksack mit Lawinenairbag: ABS Vario

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-ABS-Vario-Ultralight (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Safetyfreaks liegen beim ABS-Baukastensystem richtig: Grundmodul ist die Base Unit (670 Euro) mit zwei Airbags, die mit 170 Liter Volumen maximalen Auftrieb garantieren. Klasse: Die neue Protector-kompatible Base Unit lässt sich mit einem Komperdell-Rückenschutz aufrüsten und mit verschiedenen Packsäcken(15–40 Liter, ab 65 Euro) komplettieren.

Video: Airbag-Systeme im Test

Rucksack mit Lawinenairbag: Mammut Ride RAS

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Mammut-Ride-RAS (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Auch beim R.A.S.-System von Mammut bleibt man flexibel. Hier lassen sich Auslöseeinheit, 150-Liter-Airbag und Kartusche in diverse Mammutrucksäcke einzippen - die auch solo getragen werden können. Tipp für Tagestouren: Mammut Ride R.A.S. 22 (580 Euro).

Video: Airbag-Systeme im Test

Rucksack mit Lawinenairbag: Snowpulse Tour 45

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Snowpulse-Tour (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Mit einem Volumen von 45 Litern eignet sich der Snowpulse Tour 45 (770 Euro) gut für lange Touren. Sein 150-Liter-Airbag schützt dank Schwimmwesten-Form auch vor Kopfverletzungen durch mitgerissenes Geröll.

Video: Airbag-Systeme im Test

LVS-Gerät Arwa Axis

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Arwa-Axis (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Das Lawinenverschütteten-Such gerät (LVS) der Topklasse bietet einen analogen und digitalen Suchmodus, drei Antennen und ist für Suchstreifenbreiten von 50 Metern ausgelegt. Gut: der Bewegungsdetektor für automatische Sendeumschaltung. Preis: 300 Euro

LVS-Gerät Ortovox Zoom

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Ortovox-Zoom (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Das digitale 3-Antennen-LVS kombiniert modernste Technik mit einfachster Handhabung und wendet sich vor allem an Einsteiger. Top: Die Bedienung erfolgt über nur zwei Funktionsknöpfe: Ein/Aus und Senden/Suchen. Preis: 200 Euro

Lawinenschaufel Stubai Compact

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Stubai-Compact (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Nur 600 Gramm wiegt die robuste Lawinenschaufel Compact des Herstellers Stubai. Ihr Aluminium-Blatt rastet in drei Stufen ein: ausgeklappt zum Schaufeln, eingeklappt zum Transport und im 90°-Winkel zum Hacken. Preis: 69 Euro

Lawinensonde Black Diamond Supertour Probe

OD-0113-Skitourenspecial-SuchstrategieLebensretter-Black-Diamon-Supertour-Probe (jpg)
Hersteller
Überlebenshilfen im Notfall

Die siebenteilige Lawinensonde punktet mit Stahlkabelzug und komfortabler Pin-Arretierung. Die 12 Millimeter dicken Rohre versprechen eine hohe Biegefestigkeit. Preis: 60 Euro

Zur Startseite
Tipps Touren & Planung OD_1011_Naturzeltplatz_burgruine2 (jpg) Campingplatz-Tipps unserer Leser Naturzeltplätze in Deutschland

Unsere Leser haben uns ihre Geheimtipps zugeschickt – hier einige der...

Mehr zum Thema Equipment
rucksacktest-2019-dgeiger (jpg)
Tagesrucksäcke
od-2019-news-skotti-grill-1 (jpg)
Kocher
od-zeltaufbau-topliste (3) (jpg)
Camp & Equipment
OD 0519 Outdoor Kameras Kaufberatung FAQ's Teaserbild
Sonstiges