kocher_3a Primus (jpg) Hersteller
OD Multifuelkocher - Pumpen
OD Multifuelkocher - Vorheizen
OD Multifuelkocher - Vorheizen 2
OD Multifuelkocher - Entlüften 6 Bilder

Typberatung: Der outdoor Kocher-Ratgeber

Der richtige Kocher für jede Gelegenheit

outdoor erklärt, welche Kochertypen es gibt und wofür man sie am besten einsetzt - inklusive Fotostrecke & Video: Details und richtiger Umgang mit dem Multifuelkocher ...

1. Benzin- und Multifuelkocher

Diese sollten nur von erfahrenen Outdoorern benutzt werden. Dafür sind die Brennstoffe weltweit verfügbar. Außerdem funktionieren die Brenner auch bei eisiger Kälte – die ideale Wahl für extreme Touren. Preis: ab 110 Euro.

Multifuelkocher - Vorteile:

  • brennt mit fast allem
  • sparsam trotz hoher Leistung
  • robust und wartungsfreundlich

Multifuelkocher - Nachteile:

  • Betrieb erfordert Sachkenntnis und Übung - Tipps dazu im Video:

2. Gaskocher

Gaskocher lassen sich sehr einfach bedienen, sind leicht und kompakt – vor allem wenn der Brenner direkt auf die Kartusche geschraubt wird. Bei Kälte verliert dieser aber an Leistung – alles in allem der ideale Sommerkocher!
Preis: ab 30 Euro.

Gaskocher - Vorteile:

  • geringes Gewicht und kleines Packmaß
  • unkomplizierter, wartungsfreier Betrieb

Gaskocher - Nachteile:

  • passende Gaskartuschen nicht überall erhältlich
  • kostenintensiver Betrieb mit hohem Abfallaufkommen
OD 0810 Kocher Gaskocher

3. Spiritus­kocher

Spiritus­kocher sind sehr sicher, kosten in der Anschaffung und im Betrieb wenig, aber sie lassen sich nicht so gut regulieren. Grammzähler schätzen Spirituskocher in Form ultraleich­ter Kochsysteme, z. B. den Caldera Cone.
Preis: ab 20 Euro.

Spirituskocher - Vorteile:

  • kompaktes Packmaß, geringes Gewicht
  • gefahr- und geräuschloser, extrem einfacher Betrieb

Spirituskocher - Nachteile:

  • schwache Leistung, dürftige Regulierbarkeit
  • im südlichen Ausland ist Spiritus schlecht erhältlich
OD 0810 Kocher Spirituskocher

Weitere outdoor-Tipps: Jetboil Systemkocher

Das Jetboil-Gaskochersystem (inkl. Topf und top Windschutz) empfiehlt sich für ­Alpinisten, die biwakieren. Bei Bedarf lässt es sich sogar aufhängen

Systemkocher im Test 2015

OD-0415-Systemkocher-Test-Jetboil-Minimo (jpg)
OD-0415-Systemkocher-Test-Jetboil-Minimo (jpg) OD-0415-Systemkocher-Test-Jetboil-Joule (jpg) OD-0415-Systemkocher-Test-MSR-Reactor-Stove (jpg) OD-0415-Systemkocher-Test-MSR-Windboiler-Stove (jpg) 8 Bilder

GSI Soloist/Dualist

Hochwertige, kompakte Kochsets aus gehärte­tem Aluminium, dessen Zubehör (Essschalen, Thermobecher, Löffel) in den Topf passt.

Mehr:

od-0415-test-msr-reactor-stove (jpg)
Sonstiges

Video & Test: Der Biolite-Kocher

Video: Kochertypen & Kaufberatung

PDF
Hier finden Sie Informationen zum Kochertransport auf Flugreisen0,04 MByte

Unsere App mit wertvollen Praxistipps für Bergtouren und Trekking hier

Zur Startseite
Mehr zum Thema Trekking
Wanderung auf dem Forststeig im Elbsandsteingebirge
Trekkingrucksäcke
Robens Goldcrest 1
Zelte
Elbsandsteingebirge - Forststeig - Wandern
Deutschland
Schladminger Tauern - Bergwandern
Österreich