AL-Illu-Sonne-Wiese-blauer-Himmel_Rainer-Sturm_pixelio (jpg) © Rainer Sturm / Pixelio

Glücklich sein

Anleitung zum Glücklich sein: The Not-To-Do-List

Glücklich sein ist das Ziel vieler Menschen. Doch wie genau soll das gehen? In dieser Not-To-Do-List geben wir Tipps, wie es sich zufriedener durchs Leben gehen lässt.

Wir wollen alle glücklich sein. Doch wie genau geht das? Schließlich lässt sich das Glück nicht programmieren, erst recht nicht im oft stressigen Alltag. Deshalb haben wir hier ein paar Tipps gesammelt, mit denen man zumindest etwas zufriedener durchs Leben kommt. Denn so ist es doch: Wenn wir gelassen und positiv sind, dann ist auch das, was wir als Glück bezeichnen, nicht mehr so fern.

Tipp: Suchen Sie sich Ihre persönlichen Top 5 aus dieser Liste aus. Schreiben Sie sie auf Zettel und verteilen Sie diese kleinen Erinnerungen in Ihrem Umfeld. Heften Sie die Zettel an den Spiegel, an den Computer-Monitor und an die Wohnungstür. Sie haben gewiss schon einige "Prüfungen" des Lebens gemeistert. Bestehen Sie die nächste mit einem Lächeln!

Bewerten Sie nicht.

Versuchen Sie, nicht immer alles gut oder schlecht zu finden.

Stattdessen: Seien Sie offen. Gegenüber Ideen, Menschen, Veränderungen oder auch dem Wetter.

Vergleichen Sie nicht.

Denken Sie nicht ständig daran, was andere haben und Sie nicht.

Stattdessen: Freuen Sie sich über Ihre Einzigartigkeit. Seien Sie dankbar für das, was Sie haben und sind. Freuen Sie sich über die Erfolge von anderen.

Seien Sie nicht verächtlich.

Schauen Sie nicht auf andere herab.

Stattdessen: Seien Sie respektvoll gegenüber anderen Menschen, Dingen und Situationen.

Seien Sie nicht nachtragend.

Tragen Sie keinen negativen Ballast mit sich herum.

Stattdessen: Vergeben Sie aus vollem Herzen. Verzeihen Sie. Auch sich selbst.

Seien Sie nicht selbstsüchtig.

Beschäftigen Sie sich nicht ausschließlich mit Ihren eigenen Sorgen und achten Sie nicht nur auf Ihren Vorteil.

Stattdessen: Denken Sie an andere. Machen Sie Menschen aus Ihrem Umfeld eine Freude.

Seien Sie nicht undankbar.

Nehmen Sie nichts als selbstverständlich.

Stattdessen: Freuen Sie sich über Ihre Gesundheit, liebe Menschen in Ihrem Leben, Ihre Möglichkeiten. Seien Sie dankbar dafür, dass Sie nicht um Ihr Überleben kämpfen müssen. Wenn Sie in einer schwierigen Situation sind, begreifen Sie sie als Chance, daran zu wachsen.

Anderen die Schuld geben

Geben Sie nicht anderen Menschen, Ihrer Familie oder den Umständen die Schuld daran, wenn Sie nicht glücklich sind.

Stattdessen: Finden Sie heraus, was Sie möchten. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Leben, Ihr Wohlbefinden und Ihre Entscheidungen.

Seien Sie nicht humorlos.

Verbieten Sie sich nicht das Lachen.

Stattdessen: Sehen Sie die Dinge mit Heiterkeit. Lächeln Sie. Viele Dinge in unserem Leben erscheinen furchtbar ernst und wichtig. Aber selbst diese werden nicht weniger wichtig, wenn man Sie mit Humor nimmt.

Hätten Sie's gewusst? 10 Fakten übers Lachen

Seien Sie nicht geizig.

Geizen Sie nicht mit Geld, Zeit oder Aufmerksamkeit.

Stattdessen: Teilen Sie mit Ihren Mitmenschen. Seien Sie großzügig, besonders mit Ihrer Zeit und Zuneigung.

Seien Sie nicht gelangweilt.

Verlieren Sie nicht Ihre Neugierde.

Stattdessen: Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt. Erfreuen Sie sich an schönen Kleinigkeiten, seien Sie aufmerksam, damit Ihnen keine entgeht. Küren Sie abends "den schönsten Moment des Tages", selbst wenn es nur etwas Beiläufiges wie ein Sonnenstrahl auf Ihrer Haut war.

Bleiben Sie nicht stehen.

Seien Sie nicht inaktiv; werden Sie nicht zu bequem.

Stattdessen: Tun Sie, was Sie wollen. Vermeiden Sie aktiv, was Sie nicht wollen. Seien Sie offen gegenüber Veränderungen und neuen Möglichkeiten. Überlegen Sie, welche Schritte Sie zu Ihrem Ziel führen, und gehen Sie diese.

Bilden Sie sich nichts ein.

Glauben Sie nicht, dass Sie alles wissen. Glauben Sie auch nicht, dass Ihnen niemand etwas vormachen kann.

Stattdessen: Hören Sie nicht auf zu lernen. Hören Sie zu. Wachsen Sie weiter und fordern Sie Ihren Geist, Körper und Ihren Intellekt.

Seien Sie nicht respektlos.

Vermeiden Sie abfällige und negative Gedanken.

Stattdessen: Bevorzugen Sie positive Gedanken gegenüber negativen. Formulieren Sie konstruktiv. Machen Sie Komplimente. Seien Sie liebevoll zu Ihren Mitmenschen und zu sich selbst.

Zur Startseite
Tipps Fitness & Ernährung OD 1009 Besser Wandern Blasen beim Wandern vermeiden Die besten Tipps bei Blasen & Scheuerstellen

Blasen beim Wandern vermeiden – was bei Fußproblemen hilft, zeigen wir...

Mehr zum Thema Wellness
OD 2017 colourbox Outdoorsport Laufen Dehnen Joggen Trailrunning Frauen
Fitness & Ernährung
od-2016-altabadia-2 (jpg)
Menschen und Abenteuer
od-2015-bayern1-christoph-jorda (jpg)
Fitness & Ernährung
od-2015-bayern-interview-spaleiter breitformat (jpg)
Deutschland