Wanderrucksack-Test-Tatonka Cima Di Basso (jpg) Hersteller

Testbericht: Tatonka Cima di Basso 22 (Damen)

Schlicht, robust und leicht, punktet der günstige Wanderrucksack Cima Di Basso von Tatonka auf Alpin- und Klettersteigtouren mit wenig Gepäck.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Trageverhalten
Top: der Tatonka Cima di Basso überzeugt bei Kontrolle und Bewegungsfreiheit. Das meiste Gewicht sitzt bei diesem Wanderrucksack aber auf den Schultern und am Rücken. Schwache Belüftung

Praxis/Handhabung
Einkammerpacksack, der bis auf ein Dokumentenfach alles Wichtige bietet. Top: der geräumige Deckel des Wanderrucksacks mit seiner großen Öffnung.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis 70 Euro
Gewicht 690 g
Packvolumen 22 l
Sonstiges Der 22er ist ideal für zierliche Personen mit kurzem Rücken.

Trageverhalten

Praxis/Handhabung

Volumen/Gewicht

Qualität

Tatonka Cima di Basso 22 (Damen) im Vergleichstest

Wanderrucksack-Test-Tatonka Cima Di Basso 22 Damen + Aufmacher 680 (jpg)
Tagesrucksäcke

Fazit

Schlicht, robust und leicht, punktet der günstige Wanderrucksack Cima Di Basso von Tatonka auf Alpin- und Klettersteigtouren mit wenig Gepäck.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Rucksäcke
Wanderung auf dem Forststeig im Elbsandsteingebirge
Trekkingrucksäcke
Evoc Hip Pack Capture 7L
Sonstiges
Lowepro Photo Sport BP 300 AW II Rucksack
Rucksäcke
OD 0612 Alpencross MTB MS_BEN8791 (jpg)
Weltweit