od-2018-offpiste-scott-scrapper-95 (jpg) Hersteller
od-2018-offpiste-atomic-vantage-97-ti (jpg)
od-2018-offpiste-blizzard-rustler-9 (jpg)
od-2018-offpiste-dynastar-legend-x96 (jpg)
od-2018-offpiste-elan-ripstick-96 (jpg) 17 Bilder

Offpiste-Ski im Test: Scott Scrapper 95

Testbericht: Scott Scrapper 95

Lange Powder-Turns mit höheren Geschwindigkeiten sind das Metier des Scott Scrapper 95. Im Test fühlt sich der Ski zu Hause und liegt angenehm stabil und spurtreu – wenn der Fahrer ihm die entsprechenden Steuerimpulse gibt und etwas Krafteinsetzt. Ein Ski für kräftigere Fahrer, die mittlere bis lange Radien bevorzugen.

Technische Daten

Preis 549,95 Euro
Länge 168, 178, 184 cm
Taillierung 133-96-121 mm
Radius 20 (bei 184 cm) m

Performance

od-2018-offpiste-performance-scott-scrapper-95 (jpg)
outdoor
outdoor Offpiste-Special Test 2018

Scott Scrapper 95 im Vergleichstest

od-2018-offpiste-powder-mit-TEASER-1819-5983-dl (jpg)
Wintersport

Fazit

Lange Powder-Turns mit höheren Geschwindigkeiten sind sein Metier. Hier fühlt sich der Ski zu Hause und liegt angenehm stabil und spurtreu – wenn der Fahrer ihm die entsprechenden Steuerimpulse gibt und etwas Krafteinsetzt. Ein Ski für kräftigere Fahrer, die mittlere bis lange Radien bevorzugen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Skitest
Mit Schöffel-Bekleidung auf Skitour - Lesertest 2020
Wintersport
OD_0411_Alpecin Alpencross_Team_30 (jpg)
Wintersport
OD-2012-Alpecin-Skitouren-Team-Südtirol-Sarntaler-Alpen-Alpencross
Wintersport
DSV aktiv Safety Days
Touren