ps-2015-test-offpiste-rossignol-sin-7 (jpg) Hersteller

Testbericht: Rossignol Sin 7 (Modelljahr 2016)

Testbericht: Rossignol Sin 7 (Modelljahr 2016)

Der Rossignol Sin 7 ist im Test ein sehr drehfreudiger Ski, der mit wenig Krafteinsatz fahrbar ist.

Der Rossignol Sin 7 liebt kurze und mittlere Radien und moderates Tempo. Super für Offpiste-Einsteiger, die es eher gemütlich angehen lassen. Denn hier unterstützt der Ski durch sein harmonisches Setup und vermittelte im Skitest viel Sicherheit. Wenn es allerdings etwas schneller dahingeht lässt er aus und wird nervös.

Technische Daten

Preis 549,99 Euro
Länge 164, 172, 180, 188 cm
Taillierung 128-98-118 mm
Radius 18 m *

* bei 188 Zentimeter Länge.

Performance

ps-2015-test-offpiste-performance-rossignol-sin-7 (jpg)
planetSNOW
Test 2015 Offpiste Ski

Fazit

Ein sehr drehfreudiger Ski, der mit wenig Krafteinsatz fahrbar ist. Liebt kurze und mittlere Radien und moderates Tempo. Super für Offpiste-Einsteiger, die es eher gemütlich angehen lassen. Denn hier unterstützt der Ski durch sein harmonisches Setup und vermittelt viel Sicherheit. Wenn es allerdings etwas schneller dahingeht lässt er aus und wird nervös.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Skitest
OD-2012-Alpecin-Skitouren-Team-Südtirol-Sarntaler-Alpen-Alpencross
Wintersport
Mit Schöffel-Bekleidung auf Skitour - Lesertest 2020
Wintersport
OD_0411_Alpecin Alpencross_Team_30 (jpg)
Wintersport
DSV aktiv Safety Days
Touren
Mehr anzeigen