Teil des
ps-2015-test-freeride-black-diamond-boundary-107 (jpg) Hersteller

Ski im Test

Testbericht: Black Diamond Boundary 107 (Modelljahr 2016)

Dank seines komfortablen und leichten Setups und der nicht ganz so breiten Mitte, eignet sich der Black Diamond Boundary 107 sehr gut für Freeride-Novizen und nicht ganz so schwere Fahrer, sagt unser Test.

Der Black Diamond Boundary 107 liegt im Skitest vor allem bei geringem und mittlerem Tempo sehr stabil und unterstützt den Fahrer durch seine hohe Agilität. Perfekt für mittlere Radien und relaxte Ausflüge ins Gelände.

Technische Daten

Preis 675 Euro
Länge 160, 168, 176, 184, 192 cm
Taillierung 138-107-123 mm
Radius 20 m *

* bei 184 Zentimeter Länge.

Fazit

Dank seines komfortablen und leichten Setups und der nicht ganz so breiten Mitte, eignet sich der Ski sehr gut für Freeride-Novizen und nicht ganz so schwere Fahrer. Er liegt vor allem bei geringem und mittlerem Tempo sehr stabil und unterstützt den Fahrer durch seine hohe Agilität. Perfekt für mittlere Radien und relaxte Ausflüge ins Gelände.

Zur Startseite
Weitere Ausrüstung Wintersport OD Service Kontrollauftrag Lawinenairbags Mammut Airbag 3.0 Kontrollaufruf für Mammut Airbag 3.0 News

Safety first: Mammut bittet Kunden den korrekten Einbau der Airbag-Systeme...

Mehr zum Thema Freerideski
od-2018-skitest-aufmacher (jpg)
Wintersport
ps-2015-test-einzeltest-atomic-vantage-90-cti (jpg)
Wintersport
ps-2015-test-freeride-blizzard-peacemaker (jpg)
Wintersport
ps-2015-test-freeride-dynastar-cham-2-0-117 (jpg)
Wintersport