OD-0614-Tested-on-Tour-Arival-Teasi-Plus (jpg) Arival
OD-1214-Tested-on-Tour-Porlex-JP30 (jpg)
OD-1214-Tested-on-Tour-Casio-PRW-6000 (jpg)
OD-1214-Tested-on-Tour-Mammut-Mitteleggi-Pro (jpg)
OD-1114-Tested-on-Tour-Ternua-Noshaq (jpg) 65 Bilder

Testbericht: Arival Teasi Pro (2014)

Testbericht: Arival Teasi Pro (2014)

Bewertung:

Was uns gefällt:

 übersichtliche Bedienung

 vorinstallierte OSM-Karten

 (einfache) Routing-Funktion

Was uns nicht gefällt:

 schwankende Kartenqualität

„Keep it simple“ lautet die Devise beim GPS-Gerät Arival Teasi Pro. Das einfach zu bedienende GPS-Gerät eignet sich vor allem für Biker und Wanderer, die mit Tracks aus Webportalen über die Trails navigieren. Alternativ führt das Arival Teasi Pro mit automatischer Wegfindung (Routing) ans Ziel, wobei die Qualität der vorgeschlagenen Routen etwas schwankt. Ähnliches gilt für die enthaltenen OpenStreetMaps von Europa, die nicht überall so detailliert ausfallen wie in Deutschland. Prima dagegen: die Trainingsfunktionen des Arival Teasi Pro.

Technische Daten

Preis 250 Euro
Gewicht 150 g
Sonstiges Ausprobiert: 2 Monate
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite