OD-Garmin-Vivofit-3-vivoactive-HR-Wearables-2016 (jpg) Garmin

Garmins neue Fitness-Wearables 2016

Garmin stellte jüngst seine neuen Fitnesstracker-Armbänder „Vivofit 3“ und die Smart-GPS-Watch „Vivoactive HR“ vor. Wir sagen Ihnen, was die neuen Wearables können ...

Auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona hat Garmin die neuesten Generationen der Fitness-Tracker Vivofit und Vivoactive vorgestellt. Die Garmin Vivofit Armbänder kommen mittlerweile in ihrer dritten Generation auf den Markt. Die GPS-Sportuhren-Familie Garmin Vivoactive wird in diesem Jahr zusätzlich um das Modell „HR“ erweitert.

Garmin Vivoactive HR

OD-Garmin-Vivoactive-HR-Wearables-2016 (jpg)
Garmin
Die neuen Garmin Wearables 2016

Die Garmin Vivoactive HR ist eine Sport-GPS-Smartwatch, mit der sich auch GPS-Routen aufzeichnen lassen. Durch die Kompatibilität zu Android oder iOS lassen sich auf die Smartwatch von Garmin auch Benachrichtigungen wie E-Mails, SMS, Termine oder andere Formate anzeigen. Die Fitness-Tracker-Funktionen beinhalten einen Activity-Tracker, der Schritte zählt, Kalorienverbrauch ausrechnet und über Distanzen und personalisierten Tageszielen informiert. Auch die Herzfrequenz soll mit der neuen Vivoactive rund um die Uhr gemessen und analysiert werden können. Viele Spezialprogramme, die auf bestimmte Sportarten zugeschnitten wurden – wie Snowboarding, Standup-Paddeling, Schwimmen, Radfahren oder Laufen – sind ebenfalls mit an Bord. Über eine digitale Schnittstelle lassen sich auch die Garmin VIRB Action-Kameras mit dieser Uhr bedienen. Die Akku-Laufzeit soll bis zu acht Tage betragen. Die Garmin Smartwatch Vivoactive HR wird noch im ersten Quartal 2016 auf den Markt gebracht und soll etwa 270 Euro kosten.

Video: Garmin Vivoactive HR Smartwatch

Garmin Vivofit 3

OD-Garmin-Viviofit-3-Wearables-2016 (jpg)
Garmin
Die neuen Garmin Wearables 2016

Mit dem Garmin Vivofit 3 wurde außerdem ein Fitnesstracker-Armband vorgestellt, das bis zu einem Jahr ohne Batteriewechsel auskommen soll. Das komplett wasserdichte Gehäuse kann mit verschiedenfarbigen Zusatzarmbändern in unterschiedlichen Größen kombiniert werden. Bei der Software auf dem Garmin Vivofit 3 handelt es sich um Move IQ mit automatischer Aktivitätenerfassung. Die Uhr analysiert die Bewegungsmuster und den Schlaf des Trägers und motiviert durch leises Piepen zu mehr alltäglicher Bewegung, wenn ein längerer Stillstand festgestellt wird. Dadurch ist auch das manuelle Starten einzelner Aktivitäten in der Garmin Vivofit 3 nicht mehr nötig. Das Garmin Fitnesstracker-Armband Vivofit 3 wird etwa um die 120 Euro kosten und soll schon in Kürze auf den Markt kommen.

Video: Garmin Vivofit 3 Fitnessarmband

Weitere Gadgets für Outdoorer:

OD 2013 Goal Zero Sherpa
Camp & Equipment

Twonav Anima

od-2017-gps-twonav-anima (jpg)
Hersteller
GPS-Geräte Test

Das GPS-Gerät Twonav Anima eignet sich bestens für Weltenbummler und andere Abenteurer, zumal es sich sogar mit gescannten Karten füttern lässt. Ebenfalls klasse: Der Wechselakku reicht für Tagestouren und lässt sich bei fehlender Lademöglichkeit durch zwei Mignonzellen ersetzen. Dazu braucht man nur einen speziellen Batteriefachdeckel aus dem Zubehör.

Zum Test des Twonav Anima

Herzfrequenz, GPS, Kompass: Outdooruhren und Sportuhren im Kurzcheck

od-1014-uhren-polar-rc3-gps (jpg)
od-1014-uhren-polar-rc3-gps (jpg) od-1014-uhren-casio-prg-270 (jpg) od-1014-uhren-wenger-nomad-led (jpg) od-1014-uhren-limmex-liberty (jpg) 12 Bilder
OD-2014-trailrunningschuhe-inov8 (jpg)
Sonstige Outdoor-Schuhe
Zur Startseite
Weitere Ausrüstung GPS & Outdoor-Handys Samsung Galaxy Tab Active2 Zelte Praxistest: Samsung Galaxy Tab Active 2 Tablet

Wie schlug sich das wasserdichte Tablet Galaxy Tab Active 2 von Samsung im...

Mehr zum Thema Equipment
od_0319_Editors_Choice_Vaude_Trailspace_18 (png)
Sonstiges
Holzsäge selber bauen
Camp & Equipment
od-1217-jotunheimen-8 (jpg)
Trekkingrucksäcke
rucksacktest-2019-dgeiger (jpg)
Tagesrucksäcke