Schneeschuhwandern: Tipps vom Profi

Video: Schneeschuhe im Check + Tipps zum Schneeschuh-Kauf

Mehr zu diesem Video: Winterfest - die besten Tipps zum Winterwandern

Wandern in verschneiter Landschaft? Macht mit diesen Schneeschuhen noch mehr Spaß! Hier einige neue Schneeschuh-Modelle, die durchaus auch Einsteiger-tauglich sind ...

Inook OXL: Für alle, die es gerne einfach haben, bietet sich der OXL von Inook an (160 Euro, 1930g/Paar). Seine gepolsterte Bindung lässt sich über eine Ratsche auch mit klammen Fingern festzurren und die Steighilfe mittels Trekkingstock bequem im Stehen ausklappen.

TSL Symbioz Motion: Der französische Hersteller TSL setzt beim Symbioz Motion (210 €, 1840 g/Paar) auf ein enorm flexibles Kunststoffdeck. Dadurch rollt man mit ihm deutlich geschmeidiger ab als mit anderen Schneeschuhen. Ebenfalls top: die weich gepolsterte Schnellverschlussbindung.

Preisbrecher McKinley Snowcross: Mit 90 Euro Verkaufspreis gehört der McKinley Snowcross 2.0 zu den preisgünstigsten Modellen am Markt. Dennoch verfügt er über eine Steighilfe für moderate Anstiege sowie über eine sehr komfortable Ratschenbindung. Stahlstifte sorgen für Grip auf Eis.

Tubbs Flex VRT 24: Dank der weich gepolsterten, über ein Drehrad einstellbaren Bindung lässt sich der VRT 24 von Tubbs (170 €, 2030g/Paar) schnell an und in Pausen ablegen. Seine biegsame Heckflosse erhöht den Gehkomfort auf festem Schnee, die griffigen Zähne den Grip im Steilen.

Diese Schneeschuhe sind eher etwas für erfahrene Schneeschuh-Wanderer:

Komperdell Expedition 25: Mit seinen solide verschraubten, auswechselbaren Stahlklauen und der simplen Riemenbindung lässt sich der Komperdell Expedition 25 (160 €, 2000g/Paar) unterwegs reparieren. Damit eignet sich der Schneeschuh gut für Mehrtagestouren in entlegenen Regionen.

MSR Lightning Ascent: Ein Alu­-Profilrahmen garantiert beim MSR Lightning Ascent (170 €, 1800g/Paar) besten Grip beim Queren von Steilhängen. Querstreben, scharfe Frontzacken sowie die sehr hohe Steighilfe machen das Leichtgewicht zur top Wahl von ambitionierten Bergsteigern.

Fliegengewicht Atlas Spindrift: 280 Euro kostet der Atlas Spindrift – nicht gerade ein Schnäppchen. Aber dafür ein nahezu perfektes Multitalent für alle, die einen hochkomfortablen, superleichten (1700 g/Paar) und extrem griffigen Schneeschuh für einfaches wie steiles Terrain suchen.

Weitere Tipps zur Schneeschuh-Technik, Winterbekleidung und mehr hier:

Video: Schneeschuhwandern - Tipps vom Profi

Video: ASI Reisen
20.02.2018
Autor: Redaktion
© outdoor