Ski im Test

Testbericht: Völkl VTA 88 (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller
Der Völkl VTA 88 gibt sich bei den Fahreigenschaften keine Blöße. Spielerisch zieht er in die Turns hinein und fährt geschmeidig durch die Radien. Das spart Kraft. Dazu besitzt er einen top Kantengriff. Ein kraftschonender Allrounder, der auch Einsteigern Spaß macht.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp

Spielerisch zieht er in die Turns hinein und fährt geschmeidig durch die Radien. Das spart Kraft. Dazu besitzt er einen top Kantengriff. Ein kraftschonender Allrounder, der auch Einsteigern Spaß macht.



Einsatzbereich:


Aufstiegs-Tourer: 80%


Allround-Tourer: 100%


Abfahrts-Tourer: 40%



Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Tourenski-Test 2018 im Test: Völkl VTA 88 (Modelljahr 2018)

Preis: 600 Euro
Länge: 160, 170, 180 cm
Taillierung: 127-88-106 mm
Gewicht: * 2484 g

* bei 170 Zentimeter Länge

Fazit

Der Völkl VTA 88 gibt sich bei den Fahreigenschaften keine Blöße. Spielerisch zieht er in die Turns hinein und fährt geschmeidig durch die Radien. Das spart Kraft. Dazu besitzt er einen top Kantengriff. Ein kraftschonender Allrounder, der auch Einsteigern Spaß macht.

Völkl VTA 88 (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

01.01.2018
Autor: Florian Schmidt
© outdoor