Tourenski im Test

Testbericht: Hagan Y-Ride (Modelljahr 2017)

Foto: Hagan planetSNOW Hagan Y-Ride
Der Hagan Y-Ride präsentiert sich als ein komfortabler Allrounder mit Prädikat.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp planetSNOW Tipp 2016/2017
Loading  

Dieser Tourenski ist ein echter Cruiser: Der Hagan Y-Ride lässt sich schon bei mäßigem Speed federleicht drehen, sodass auch weniger routinierte Fahrer begeistert sind. Cracks erfreuen sich darüber hinaus an dem exzellenten Kantengriff und dem präzisen Steuerverhalten.

Einsatzbereich:

Aufstiegs-Tourer: 80%

Allround-Tourer: 100%

Abfahrts-Tourer: 60%





Technische Daten des Tourenski-Test 2017 im Test: Hagan Y-Ride (Modelljahr 2017)

Preis: 599,99 Euro
Länge: 160–184 cm
Taillierung: 128-88-108 mm
Gewicht: * 2446 g

* bei 176 Zentimeter Länge

Fazit

Der Hagan Y-Ride präsentiert sich als ein komfortabler Allrounder mit Prädikat. Dieser Tourenski ist ein echter Cruiser: Der Hagan Y-Ride lässt sich schon bei mäßigem Speed federleicht drehen, sodass auch weniger routinierte Fahrer begeistert sind. Cracks erfreuen sich darüber hinaus an dem exzellenten Kantengriff und dem präzisen Steuerverhalten.

15.12.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor