Sportklettersteige - das müssen Sie vorher wissen

Sportklettersteig Tipp 6: Gamma Al Pizzo D´Erna/Bergamasker Alpen

An Seilrutschen hinabrasen, über schwankende Brücken schaukeln, die eigene Kraft erkunden: Klettersteig-Tipps der ungewöhnlichen Art.

Start: Talstation in Lecco
Dauer: 4 Stunden

Eher auf der klassischen Seite bleiben die italienischen Klettersteige – Hängebrücken & Co. findet man seltener. Für Fans von Himmelsleitern aber bietet sich der Gamma al Pizzo d‘Erna an: 22 Leitern bringen den Klettersteiggeher höher und höher – ein Abenteuer mit reichlich Luft unter den Sohlen (nach dem ersten Stück Notausstieg zum Rif. Stoppani). Der Mittelteil überrascht mit einer Hängebrücke. Nach dem Ausstieg noch rasch im
Rifugio Stoppani einkehren und schließlich entweder sportlich absteigen (1,5 Std.) oder mit der Seilbahn hinab ins Tal.

16.09.2009
Autor: Kerstin Rotard
© outdoor
Ausgabe 08/2009