Sportklettersteige - das müssen Sie vorher wissen

Sportklettersteig Tipp 4: Königsjodler/Berchtesgaden

An Seilrutschen hinabrasen, über schwankende Brücken schaukeln, die eigene Kraft erkunden: Klettersteig-Tipps der ungewöhnlichen Art

Start: Parkplatz Erichhütte
Dauer: 11 Stunden

Elf Stunden Gehzeit, rund 2200 Höhenmeter, dazu große technische und psychische Anforderungen – den Königsjodler muss man sich hart erkämpfen. Doch die Strapazen könnten nicht besser investiert sein: Der Klettersteig gilt als einer der schönsten des Alpenbogens und lässt den Körper reichlich Adrenalin ausschütten. Auf dem kraftrauben­den Weg zwischen Hochscharte und Hohem Kopf queren Klettersteiggeher dramatische Schluch­ten, rutschen rasant am Seil über den Sallerriss und genießen immer wieder von Logenplätzen das imposante Panorama.

16.09.2009
Autor: Kerstin Rotard
© outdoor
Ausgabe 08/2009