Norwegen - Senja

Insel Senja: Norwegen im Miniformat

Foto: Colourbox.de Insel Senja, Norwegen
Zugegeben, die Anreise nach Senja dauert eine Weile, denn die Insel Senja liegt 350 Kilometer über dem Polarkreis. Egal, wer einmal hinfährt, wird verzaubert ...

Zahlen:
1586 km², 7730 Einwohner, Gipfel 1017 m (Breidtinden), auf Senja gibt es 2 Monate lang keine nächtliche Dunkelheit.

Das 80 Kilometer lange "Norwegen im Miniaturformat" bietet fast die ganze Naturvielfalt des Landes. Im Westen Senjas finden Wanderer dramatische Fjorde, in der Mitte Berge bis 1000 Meter Höhe und auf der sanfteren, dem Festland zugewandten Ostseite auch Wald und Weiden. Über allem liegt paradiesische Ruhe, denn der Tourismus auf Senja hält sich noch sehr in Grenzen. Da man in Zukunft auf Wanderer setzt, erschließt ein Netz gut gepflegter Wege jeglicher Schwierigkeit die Insel Senja, und selbst für kurze Touren werden Zeltplatztipps gegeben. Besonders schön ist die mittelschwere viertägige Durchquerung der Insel Senja. Und wer sie zwischen Mitte Mai und Ende Juli angeht, braucht sich um Stirnlampen keine Gedanken zu machen.

Tourentipps:
1. Senja der Länge nach, 70 km, 4 Tage
2. Husfjellet, 7 km, 4 h
3. Sjursviktind, 7,5 km, 5 h.

Info: Broschüre "Wandern auf Senja", Download besser (»Wandern auf Senja« googeln)

Unterkunft:
Schöne Ferienanlage in herrlicher Umgebung: hamnisenja.no

Video-Impressionen aus Norwegen:

Weitere Wandertipps:

10.06.2014
© outdoor
Ausgabe 2/2013