Winterwandern in Lappland

Im Winter erstarrt der finnische Urho Kekkonen Nationalpark zu einer Welt aus Eis.

Finnland Finnland

Karte

Was ungeschützt auf den Fjells steht, wird im Winter von einer fetten Eiskruste überzogen.

Mit 2500 qkm ist der Urho Kekkonen Nationalpark das zweitgrößte Naturschutzgebiet Finnlands. Es vereint die typische Landschaft Lapplands: Moore, Wälder, Flüsse und Fjells. Nicht nur Rentiere bevölkern den Park, mit viel Glück sieht man auch einen Bären (noch etwa 20 Exemplare streifen durch den Park) oder Wolf.

Anreise

http://Finnair und Lufthansa fliegen von vielen deutschen Städten nach Helsinki, von dort geht’s mehrmals täglich per Finnair in gut einer Stunde nach Ivalo. Vom Flughafen verkehrt stündlich ein Bus zum Hotel in Kakslauttanen, wo die Tour beginnt.

Beste Reisezeit

Aufgrund von wenig Licht und großer Kälte sollte man Wintertouren auf diesen Breitengraden erst ab März beginnen. Der Ort Sodankylä südlich von Kakslauttanen hält europäischen Kälterekord mit minus 56 Grad. Die Sonne scheint hier sechs Wochen lang nicht, vom 1.12. bis 10.1. Touren sind möglich bis etwa Mai.
Ausrüstung
Bei Wintertouren nur bestes Equipment einsetzen. Telemarkski mit Rottefälla-Bindung sind ideal, dazu bequeme Skischuhe mit Innenschuh. Zur Not klassische Tourenski. Felle für die Ski für Aufstiege wichtig. Funktionsunterwäsche ist sehr sinnvoll. Ein Schlafsack mit einer Komforttemperatur bis etwa Minus 30 Grad ist notwendig. Weitere Winter-Ausrüstungstipps in outdoor 12/2000.

Verpflegung

Im Park gibt es keine Versorgungsstellen, deshalb muss alles mitgeführt werden. Ideal sind Tütenessen (Pasta) für abends und Power Bars oder ähnliche Energie-Riegel oder Parmesan Käse für Zwischendurch.

outdoor Tipp

Rentiersafari: Eine gemütliche Fahrt im Holzschlitten, gezogen von einem Rentier. Der Konvoi wird geführt von Samen in ihrer bunten Tracht. Auskunft bei Markku Nikodemus, A 727 Purnumukka, SF-99690 Vuotso. Tel./Fax 00358/16/626300.

Karten

Finnland, Bert Baesgen, Velbinger Verlag, 1995, 44 DM. Führer zu ganz Finnland vom Autoren dieses Artikels. Neben allgemeinen Infos viele Outdoor-Tipps.

Merian Live, Finnland, Helge Sobik, Gräfe und Unzer Verlag, 14,90 DM. Allgemeine Infos zu Finnland mit netten Fotos. Leider keine Infos zur Tour im Nationalpark.

Karte Sompio Kiilopää, Karttakeskus, 1:50 000, vor Ort erhältlich (ISBN: 95159 35938). Genaue Wanderkarte für den Urho Kekkonen Nationalpark. Deckt die Route komplett ab.

weitere Infos

Finnische Zentrale für Tourismus, 60325 Frankfurt, Postfach 170265, Frankfurt/M., Tel. 069/7191980, Fax 7241725, www.mek.fi/de

01.01.2002
© outdoor
Ausgabe 02/2001